Unsere Azubis inmitten der Pandemie

137793-flexible-1900
Heftarchiv Praxis
Ausgabe 3/2021
Ausgabe 3/2021
Zahnmedizinische Fachangestellte: Ausbildung in schwierigen Zeiten
Gerade in dieser schwierigen Corona-Zeit dürfen wir unsere Azubis nicht alleine lassen. Es ist für sie schon schwer genug, da sollten nicht noch Lernprobleme oben drauf kommen. Nutzen Sie Ihre Chance, ein sehr guter Ausbilder zu sein, und geben Sie Ihr Wissen weiter. Schließlich ist jetzt die beste Zeit, um „Learning by Doing“ zu vermitteln. Denn nur so können wir gemeinsam dem Fachkräftemangel entgegenwirken.

Die Auszubildenden in den Arzt- und Zahnarztpraxen müssen wir besonders schützen. Wir dürfen sie nicht überfordern und haben zugleich die Ausbildung im dualen System, also im Betrieb und in der Berufsschule, auch in der Pandemie zu gewährleisten.

Lernen in der Praxis kann mega viel Spaß machen, wenn man konstruktiv unterstützt wird.

Viele Azubis haben aber Angst zu fragen, wenn sie in der Schule nicht mitgekommen sind oder auch in der Praxis etwas nicht verstanden haben. Nehmen Sie ihnen die Angst und ermuntern Sie sie, auf Sie zuzukommen und nachzuhaken. Auch die ausgelernten Kolleginnen können und dürfen ihr Wissen vermitteln. Nur durch ein gutes Miteinander können Sie Ihren Schützlingen die Angst vor Klassenarbeiten, Zwischenprüfungen und auch Abschlussprüfungen nehmen. Das ist auch ein Vertrauensbeweis, denn wer Vertrauen zu seinem Arbeitgeber hat, sucht den Kontakt und fragt auch gerne nach.

Deshalb:

Melden Sie sich hier zum zm-Newsletter des Magazins an

Die aktuellen Nachrichten direkt in Ihren Posteingang

zm Heft-Newsletter

Sie interessieren sich für einen unserer anderen Newsletter?
Hier geht zu den Anmeldungen zm Online-Newsletter und zm starter-Newsletter.