Dr. Wolfgang Eßer

Vorstandsvorsitzender der KZBV

Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung
Universitätsstr. 73,
50931 Köln

Aktuelle Beiträge von Dr. Wolfgang Eßer

Das Jahr 2020 wird uns allen lange in Erinnerung bleiben, hat es uns doch vor enorme Herausforderungen gestellt und manche Enttäuschung mit sich gebracht.

mehr

Patientinnen und Patienten konnten sich auch während der Corona-Krise mit all ihren Unsicherheiten darauf verlassen, dass sie zeit- und wohnortnah hochwertig zahnmedizinisch versorgt werden. Das ist ein Erfolg.

mehr

Wir Vertragszahnärztinnen und -zahnärzte konnten in den vergangenen Monaten unter Beweis stellen, dass der ambulante Sektor eine verlässliche, robuste und leistungsfähige Säule unseres... mehr

Während der Corona-Krise sind andere Themen aus dem Blickpunkt der politischen Diskussion geraten. Deshalb möchten wir an einen Bereich der Versorgung erinnern, der der Zahnärzteschaft seit mehr als... mehr

Die Zahnärzteschaft hat bislang die durch die Corona-Epidemie bedingten Herausforderungen hervorragend gemeistert, obwohl uns kaum Unterstützung zuteilgeworden ist. Unter Einhaltung höchster... mehr

Liebe Leserinnen und Leser,  Leitartikel nehmen immer Bezug auf einen Sachstand zum einem bestimmten Zeitpunkt. Das führt in Zeiten der Corona-Pandemie mit teilweise stündlich erfolgenden... mehr

Die KZBV und die BZÄK haben am 17. März mit den Länder-KZVen die zahnärztliche Strategie mit Blick auf die Folgen der Ausbreitung von SARS-CoV-2/COVID-19 und die Konsequenzen für die... mehr

Mit Sorge betrachten wir die Liefersituation bei den notwendigen Hygieneartikeln. Aus unserer Sicht ist wesentlich, dass die Funktionsfähigkeit und der Schutz der Arzt- und Zahnarztpraxen gewährleistet bleibt.

mehr

Im digitalen Zeitalter sind Informationen über Gesundheit nur einen Mausklick entfernt. Damit eröffnet sich auch für Patientinnen und Patienten ein Tor zu einer unübersichtlichen Vielfalt an... mehr

Liebe Kolleginnen und Kollegen,auch in diesem Jahr werden wir als verfasste Zahnärzteschaft die Gesundheitspolitik konstruktiv-kritisch begleiten. Und 2020 gibt es reichlich Gelegenheiten, dies zu... mehr