Dr. med. Dr. med. dent. Frank Halling

Arzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
Gesundheitszentrum Fulda
Gerloser Weg 23a
36039 Fulda

Aktuelle Beiträge von Dr. med. Dr. med. dent. Frank Halling

Wie wirken Arzneimittel auf die Speichelsekretion ein und welche häufig verordneten Medikamente mindern oder steigern den Speichelfluss?

Im Rahmen der zahnärztlichen Befunderhebung ist auch die Inspektion der Gesichtshaut obligat. Sowohl im fazialen wie im oralen Bereich können zahlreiche Tumoren auftreten.

Pharmakokinetische und pharmakodynamische Interaktionen zwischen Arznei- und Nahrungsmitteln werden oft unterschätzt. Phytotherapeutika und Nahrungsergänzungsmittel sind zwar als potenzielle...

Eine Patientin bekommt zwei einzelne Implantate gesetzt. Nach einem Rheuma-Schub gehen beide Implantate verloren. Welche Therapie ist jetzt die richtige?

Dieser Beitrag zeigt die Risiken und Wechselwirkungen der von Zahnärzten bevorzugt verordneten Analgetika und Antibiotika bei älteren, multimedikamentierten Patienten.

Die ausführliche Patientenanamnese hat besonders für die dentale Lokalanästhesie einen hohen Stellenwert. Damit lässt sich die individuelle Belastbarkeit des Patienten besser abschätzen.

Die Extraktion von 26 muss warten. Anamnese: kürzlich abgeklungene Gesichtsschwellung und jahrelange Behandlung mit ACE-Hemmer wegen Hypertonie. Die Progression der Schwellung hat der Patient dokumentiert.

Ein 54-Jähriger wurde von seinem Zahnarzt an uns überwiesen, um eine Schwellung im Unterkiefer abzuklären. Er hatte bisher keine Selbstmedikation vorgenommen. Eine Dauermedikation bestand ebenfalls nicht.