Christian Henrici

Dipl. Kfm. Christian Henrici ist seit 2006 Mitbegründer und Geschäftsführer der OPTI Zahnarztberatung GmbH. Parallel leitete er bei der Dampsoft GmbH in den Jahren 2015 bis 2017 den Bereich Markt & Kooperation, bevor er im Juni 2017 als geschäftsführender Hauptgesellschafter der OPTI Zahnarztberatung eintrat. Als weitere berufliche Stationen ist die Tätigkeit als Projektmanager in einem Unternehmen in Atlanta, USA, und die Ausbildung zum Bankkaufmann zu erwähnen. Bei der Ausbildung zum „Betriebswirt der Zahnmedizin“, dem Management-Lehrgang für Zahnärzte der Westerburger Gesellschaft, ist Christian Henrici Lehrbeauftragter und als Referent für Controlling und Businessplanung berufen. Als Autor verlegte der Quintessenz-Verlag Ende 2012 sein Bestsellerbuch „Wer braucht schon gutes Personal? – Erfolgreich Führen in der Zahnarztpraxis“.

Aktuelle Beiträge von Christian Henrici
Die zm-Kolumne rund um die relevanten Praxisfragen

Was verbirgt sich hinter den BEMA-Gebührenziffern für Pflegebedürftige?

Vielen Dank für diesen sehr klugen und menschlichen Aufschlag. Gerade jetzt brauchen die pflegebedürftigen Patienten Ihre Hilfe. Die Zahl der Pflegebedürftigen in Deutschland belief sich Ende 2017 auf... mehr

Lassen Sie mich anhand von drei Punkten darstellen, warum Sie genau jetzt mit der Planung Ihrer Praxisabgabe beginnen sollten, sofern Sie in den nächsten fünf bis acht Jahren planen, in den Ruhestand zu gehen.

mehr

Christian Henrici beantwortet die Frage, welche Auswirkungen die Pandemie für Existenzgründer hat und erklärt im Rückblick, wie sich Angebot und Nachfrage im Anschluss an die letzte Krise entwickelt haben.

mehr

Die zm-Kolumne rund um die relevanten Praxisfragen

Gewerbesteuer: die Abfärbetheorie

Dieses schwierige Thema ist in Corona-Zeiten, aber natürlich auch darüber hinaus, von großer Bedeutung. Niedergelassene Zahnärzte sind aus steuerlicher Sicht Freiberufler, deren Einkünfte aus der... mehr

Die zm-Kolumne rund um die relevanten Praxisfragen

Jetzt ist die Zeit, sich um neue Leistungen zu kümmern

Ich freue mich von Ihren Umsetzungen zur Liquiditätssicherung zu hören. Wie Sie richtig bemerkten, ist es enorm wichtig, den Blick auch nach vorne zu richten und zeitgerecht die „stufenweise... mehr

Die zm-Kolumne rund um die relevanten Praxisfragen

So retten Sie Ihre Liquidität!

Zunächst vielen Dank für Ihr Lob (das passt immer und es freut mich ungemein, wenn Ihnen meine Tipps weiterhelfen konnten). Die aktuelle Problemlage wirft viele Fragen zur eigenen Liquiditätssicherung... mehr

Die zm-Kolumne zur aktuellen Lage

So retten Sie Ihre Liquidität!

Die aktuelle Problemlage wirft viele Fragen zur eigenen Liquiditätssicherung auf. Jede Praxis sollte jetzt unbedingt versuchen, ihre Liquiditätsreserven zu schützen, um die Absicherung nach unten herzustellen.

mehr

Die zm-kolumne rund um die relevanten Praxisfragen

So kommt Ihre Praxis durch die Corona-Krise!

Die aktuelle Situation hat ganz abgesehen von den Vorgaben seitens der Politik bereits viele Unternehmen veranlasst, Ihre Mitarbeiter von zu Hause arbeiten zu lassen. Doch nicht alle Arbeiten lassen... mehr

Die zm-Kolumne rund um die relevanten Praxisfragen

Outsourcing: Dos and Don‘ts

Outsourcing beschreibt die Abgabe von bisher intern erbrachten Unternehmensaufgaben an externe Dienstleister. Der Begriff setzt sich aus den drei Wörtern Outside, Ressource und Using zusammen.... mehr

Die zm-Kolumne rund um die relevanten Praxisfragen

Forderungsmanagement: Verschleppen ist keine Option

Post an Henrici: "Meine Praxis läuft gut, die Umsätze steigen stetig, die Patienten schätzen mich. Allein: Ein Teil zahlt seine Rechnungen nicht, so dass ich inzwischen ein kleines Liquiditätsproblem habe ..."

mehr