PD Dr. Dr. Peer W. Kämmerer, M.A., FEBOMFS

Leitender Oberarzt/Stellvertr. Klinikdirektor
PD Dr. mult. Peer W. Kämmerer

Klinik und Poliklinik für MKG-Chirurgie der Universitätsmedizin Mainz
Augustusplatz 3
55131 Mainz

Aktuelle Beiträge von PD Dr. Dr. Peer W. Kämmerer

Eine 50-jährige Patientin stellt sich nach einer Fremdbefundung per MRT mit einer sehr langsam zunehmenden Schwellung im linken Präaurikulär-Bereich vor.

mehr

Der besondere Fall mit CME

Keratozyste oder Ameloblastom?

Eine junge Frau wird mit einer seit vier Wochen bestehenden Schwellung im Bereich des Unterkiefers bei ihrem Hauszahnarzt vorstellig. In der angefertigten Panoramaschichtaufnahme wird die...

mehr

Aufgrund einer sehr langsam zunehmenden Schwellung im rechten Oberkiefer überwies der Hauszahnarzt einen 46-jährigen Patienten an die Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie der...

mehr

Britische Zahnmediziner haben jetzt in einer Literaturübersicht Behandlungsprotokolle und Erfolgsraten der Autotransplantation von Weisheitszähnen untersucht.

mehr

Traumabedingte Deformationen der Kiefergelenke können zu massiven Einschränkungen der Lebensqualität führen. Dieser Patient konnte erst nach einem bilateralen Kiefergelenksersatz wieder im Liegen schlafen.

mehr

Der besondere Fall mit CME

Zufallsbefund Lungentuberkulose

In der zahnärztlichen Praxis werden auch allgemeinmedizinische Themen häufig relevant. Ein Blick über den Tellerrand lohnt sich – wie bei diesem Fallbericht einer zufällig entdeckten Lungentuberkulose.

mehr

Gibt es bei Patienten unter antiresoptiver Medikation Veränderungen in der Knochenstruktur, die bereits vor einer Diagnose Hinweise auf die Entwicklung einer medikamentenassoziierten Kiefernekrose...

mehr

Ein neunjähriger Patient wurde von einem niedergelassenen MKG-Chirurgen mit einer seit über einem Jahr bestehenden, rezidivierenden Fistel submandibulär links überwiesen. In der weiterführenden...

mehr

Kristalline Salze lagern sich bekanntlich meist in der Gelenkflüssigkeit von Hand- und Kniegelenken ab und führen dort zu Schmerzen, Schwellungen und Bewegungseinschränkungen.

mehr

Der Besondere Fall mit CME

Follikuläre Zyste im Kindesalter

Follikuläre Zysten zählen zu den Zysten odontogenen Ursprungs und entstehen im Bereich retinierter Zähne zwischen dem inneren und dem äußeren Schmelzepithel.

mehr