Prof. Dr. Joachim Klimek

ehemals: Poliklinik für Zahnerhaltungskunde und Präventive Zahnheilkunde, Justus-Liebig-Universität Gießen
Schlangenzahl 14,
35392 Gießen

Aktuelle Beiträge von Prof. Dr. Joachim Klimek

Seit einigen Jahren drängen Zahnpasten mit dem Inhaltsstoff Hydroxylapatit auf den Markt. Eine Bestandsaufnahme der wissenschaftlichen Evidenz für einen kariespräventiven Effekt von Hydroxylapatit.

Im öffentlichen Bewusstsein gilt Kaugummi in erster  Linie als Genussmittel. Dass das Kauen von zuckerfreiem Kaugummi jedoch auch ein wichtige kariespräventive Funktion erfüllt, wird kaum wahrgenommen.

Zentrales Ziel der Zahnerhaltung ist die Gesunderhaltung des naturgesunden beziehungsweise des kariesfreien, sanierten Gebisses.

Der Speichel stellt ein wichtiges Schutzsystem für die Erhaltung der oralen und der pharyngalen Gesundheit dar. Bei gesunden älteren Menschen, die nicht wegen Allgemeinerkrankungen in ärztlicher Behandlung sind

Vor einigen Jahren hat die Nanotechnologie auch die Mundpflegemittel erreicht. Besonders stark wird für Zahnpasten mit Zusätzen von Nanokristallen aus Hydroxylapatit oder Zink-Carbonat-Hydroxylapatit geworben.