Volker Looman

Der Autor ist freiberuflicher Finanzanalytiker in Stuttgart. Jede Woche veröffentlicht er in der FAZ einen Aufsatz über Geldanlagen. Außerdem unterstützt er Zahnärzte auf Honorarbasis bei der Gestaltung des Privatvermögens.

Aktuelle Beiträge von Volker Looman

Erinnern Sie sich an meine erste Kolumne in diesen Mitteilungen? Sie ist am 16. Februar 2016 erschienen. Ich habe Sie damals gefragt, ob ich Ihnen finanziell auf den Zahn fühlen dürfe.

Liebe Jungzahnärztinnen mit Kinderwunsch! Bitte lassen Sie alle Hoffnung fahren, in diesem Mai von mir einen Heiratsantrag zu bekommen.

Wenn ich meine Bemühungen betrachte, Freiberuflern unter besonderer Berücksichtigung von Zahnärzten und Ärzten bei der Strukturierung ihres Vermögens zu helfen, weiß ich nicht, ob ich lachen oder weinen soll.

Die heutige Kolumne, verehrte Leserinnen, werte Leser, ist mal wieder etwas für die Spekulanten unter Ihnen, und davon scheint es ja nicht gerade wenige zu geben.

Die meisten Anleger sind ängstliche Genossen, wenn es um Geld geht, und viele Börsianer sind undisziplinierte Gesellen, wenn Ausdauer und Standhaftigkeit gefragt sind.

In den vergangenen Wochen haben Volker Looman einige Damen um Rat gebeten, was sie mit ihren alten, nein, nicht Männern, sondern Häusern machen sollen. Hier also seine paar Tipps an die Hausbesitzerwitwen.

Wenn ich mit Zahnärzten über Geld rede, gibt es regelmäßig erhebliche Meinungsunterschiede, weil ich auf dem Standpunkt stehe, die Renten des Versorgungswerks sind ein Vermögen wert.

In meinen Augen sind Sie viel reicher als Sie denken. Bevor Sie mir jetzt die Freundschaft kündigen, sollten wir die These überprüfen und Ihr gesamtes Vermögen bilanzieren.

Mein bester Freund ist tot, und er starb nicht im Morgenrot. Das wahre Meisterstück lieferte mein Freund mit seiner Notfallmappe ab. Darf ich Sie in das Werk einweihen?

Lieben Sie die Schweiz? Mögen Sie die Eidgenossen?? Schätzen Sie das Swiss Private Banking??? Falls ja, sollten Sie diesen Artikel auf keinen Fall zwischen Tür und Angel lesen!