Univ.-Prof. Dr. Christopher J. Lux

Mund-, Zahn- und Kieferklinik des
Universitätsklinikums Heidelberg
Poliklinik für Kieferorthopädie
Im Neuenheimer Feld 400
69120 Heidelberg

Aktuelle Beiträge von Univ.-Prof. Dr. Christopher J. Lux

Die strahlenfreie MRT könnte bisherige Limitationen überwinden, denn eine neue Studie weist auf eine Gleichwertigkeit zwischen MRT und DVT hin.

mehr

Wenn Störungen in der Gebissentwicklung frühzeitig erkannt und therapiert werden, lassen sich häufig spätere kieferorthopädische Behandlungen vermeiden oder in ihrem Ausmaß reduzieren.

mehr

Bei der Behandlung der Einzelzahnlücke stellt der kieferorthopädische Lückenschluss eine sinnvolle Therapieoption dar. Am Beispiel nicht angelegter oberer seitlicher Schneidezähne können die

mehr