Michael Vetter

Wirtschaftsautor

Michael Vetter ist seit mehr als zwanzig Jahren als Wirtschaftsautor tätig. Durch seine vorherige, ebenfalls langjährige Tätigkeit bei Bankinstituten kennt er die Finanzprobleme der Zahnärztinnen und Zahnärzte auch aus Sicht der Kreditgeber.

Aktuelle Beiträge von Michael Vetter

Obwohl die Höhe von Überziehungszinsen für das Praxiskonto Verhandlungsspielräume bietet, wird davon zu selten Gebrauch gemacht. Unverständlich, denn hier kann viel Geld gespart werden.

mehr

Die Grundidee ist einfach: Zahnarzt und Hausbank vereinbaren einen Kreditzinssatz, wobei Bonität einerseits und Besicherung andererseits die Faktoren für die Höhe dieses Zinssatzes darstellen.

mehr

Eine mangelhafte Liquiditätsplanung kann schnell zu Geldproblemen führen – wie im Fallbeispiel. Die folgenden Hinweise sollen Ihnen helfen, immer genug Mittel verfügbar zu halten.

mehr

Das Basel-IV-Phänomen

Hürden bei Gründerkrediten

Kaum scheint „Basel III“ - Synonym für verschärfte Richtlinien bei der Kreditvergabe - halbwegs bewältigt, wartet bereits „Basel IV“ mit weiteren Hürden und bürokratischem Aufwand auf die Antragsteller.

mehr

Privatentnahmen und Eigenkapitalbildung

Wenn die alten Sicherheiten nicht mehr reichen

Basel III macht Probleme: Die nach der Finanzkrise gestiegenen Auflagen für die Banken, wonach diese ihre Liquidität stärken sollen, schlagen sich zunehmend durch auf die Kreditvergabe. Im konkreten Fall wurde

mehr

Ein Reflex auf die seit Jahren wenig akzeptablen Renditen an den Geld- und Kapitalmärkten könnte eine größere Eigeninitiative sein. Wer sich zukünftig also selbst durch den Anlage-Dschungel schlagen will,

mehr

Banken wollen betriebswirtschaftlich beraten

Besserer Kundenservice oder verstecktes Kreditmanagement?

Seit Kurzem werben einige Banken mit einem besseren Service: eine eigene betriebswirtschaftliche Beratung für bestimmte Berufsgruppen. Was ist das – spezielle Kundenbindung in Zeiten harter Konkurrenz oder

mehr

Die Bedeutung der Selbstauskunft für Banken

Auch private Verbindlichkeiten zählen

Die Selbstauskunft gibt der Bank Hinweise auf die sogenannte Kapitaldienstfähigkeit des Kunden. Gibt der Praxisinhaber dort falsche Zahlen an, kann das Institut den Kredit kündigen. Achtung: Auch private

mehr

Finanzierung von Immobilien

Auf die Lage kommt es an

Niedrige Kreditzinsen sind äußerst verlockend, um sich schnellstmöglich den Wunsch der eigenen Immobilie zu erfüllen. Das gilt sowohl für die Finanzierung des zukünftigen Privathauses als auch des

mehr

EU-Richtlinie zur Vergabe von Immobilienkrediten

Hosen runter!

Im März dieses Jahres ist die neue Richtlinie der Europäischen Union zur Vergabe Immobilienkrediten in Kraft getreten: Banken müssen bei der Bewilligung von Baukrediten die Kreditwürdigkeit ihrer Kunden

mehr