Dr Ralf Vollmuth

Aktuelle Beiträge von Dr Ralf Vollmuth
Die klinisch-ethische Falldiskussion

Zwischen Loyalität und Standesrecht

Kofferdam - ja oder nein? Darf der angestellte Zahnarzt selbst entscheiden, wie er vorgeht - auch wenn er sich damit über elementare Vorgaben seines Chefs hinwegsetzt und die ZFA in Schwierigkeiten bringt?

mehr

Eine Patientin bekommt zwei einzelne Implantate gesetzt. Nach einem Rheuma-Schub gehen beide Implantate verloren. Welche Therapie ist jetzt die richtige?

mehr

Ein junger Mann aus Sierra Leone kommt zur Schmerzbehandlung. Er hat gelblich gefärbte Augäpfel sowie offene, nässende Stellen am Gaumen. Handelt die Zahnärztin korrekt, indem sie die Behandlung durchführt?

mehr

Die klinisch-ethische Falldiskussion

Narkose in der Kinderbehandlung

Ein sechsjähriger aufgeweckter und kooperationsbereiter Junge soll in Narkose eine Cerec-Krone am kariösen Zahn 84 erhalten. Sedierung zum Vorteil des Patienten oder des Zahnarztes?

mehr

Die klinisch-ethische Falldiskussion

Therapieentscheidung pro Finanzen oder pro Patient?

Assistenzzahnärztin und Chef sind sich uneins, wie sie eine langjährige Patientin behandeln sollen: er hält eine Überkronung für notwendig, sie befürwortet eine Versorgung mit plastischem Füllungsmaterial.

mehr

Ein langjähriger Patient verwahrlost zusehends und zeigt demenzielle Erscheinungen. Darf der Zahnarzt eingreifen und die Adressen der Kinder ausfindig machen, um sie auf die Probleme des Vaters hinzuweisen?

mehr

Die klinisch-ethische Falldiskussion

Wenn der Kollege nicht lege artis behandelt hat

Wie soll man sich verhalten, wenn der Kollege bei Wurzelkanalfüllungen wissentlich und mit Täuschungsabsicht die üblichen Standards nicht eingehalten hat?

mehr

Die klinisch-ethische Falldiskussion

„Eingeschränkte Krankenhilfe“ bei Asylbewerbern

Das Dilemma eines Zahnarztes: Er behandelt regelmäßig Migranten. Jedoch ist die „eingeschränkte Krankenhilfe“ für Asylbewerber im Grundsatz auf die dringliche Schmerzbehandlung zu begrenzen.

mehr

Die klinisch-ethische Falldiskussion

Kiefergelenksbeschwerden und ein „Gender bias“

Der Fall liefert ein Beispiel für ein geschlechtsbezogenes Vorurteil. Konkret geht es um den Umgang mit einem Patienten, der ausschließlich von dem männlichen Praxisteilhaber therapiert werden will.

mehr

Die klinisch-ethische Falldiskussion

Zahnschmerzen eines Kindes am Freitagabend

Dieser Fall thematisiert die Reichweite der zahnärztlichen Hilfeleistungspflicht. Diskutiert wird die Frage, unter welchen Voraussetzungen ein Kind mit akuter Schmerzsymptomatik ein Anrecht auf Behandlung hat.

mehr