AUS HEFT 10/2017

Okklusion in der Prothetik

2
CME-
PUNKTE
von Marc Schmitter, Nikolaos Nikitas Giannakopoulos, Sophia Terebesi, Hans J. Schindler, Daniel Hellmann

Fortbildung verfügbar bis
15.11.17

Artikel zur Fortbildung
Frühjahrsfortbildung 2017
Okklusion und Prothetik
Details
1. Welche Aussage trifft zu?
Mithilfe der Achsiographie ...
Details
2. Welche Aussage trifft nicht zu?
Es ist gesichert, dass ein Verlust der Vertikaldimension mit einem Verlust der ... einhergeht.
Details
3. Welche Aussage trifft zu?
Das Adaptationsvermögen des kraniomandibulären Systems ...
Details
4. Veränderungen der Vertikaldimension bedeuten einen Eingriff in das Gleichgewicht des Kausystems. Welche Aussage über die Kiefermuskulatur trifft zu?
Details
5. Welche Ursache einer Veränderung der Zahnformen erfordert ein besonderes Maß an Adaptation?
Details
6. Mit welcher Strategie reagiert das kraniomandibuläre System auf Veränderungen der statischen Okklusion im Sinne planer Kauflächen?
Details
7. Was ist die Folge der Strategie aus Frage 6?
Details
8. Eine Bisshebung bis zu wie vielen Millimetern, gemessen im Bereich der Schneidezähne, wird als unbedenklich angesehen?
Details
9. Wird der Unterkiefer ohne okklusale Führung geschlossen (Autobalance auf einem hydrostatischen System), kommt es zu einer Symmetrisierung der linken und der rechten Körperhälfte in Bezug auf ...
Details
10. Welche Aussage trifft zu?
Die umfangreiche Korrektur okklusaler Fehler von Restaurationen aus Keramik ...