AUS HEFT 10/2014

DVT in der Praxis

2
CME-
PUNKTE
von Schulze

Fortbildung verfügbar bis
15.11.14

Artikel zur Fortbildung
Fortbildungsteil 1/2014
DVT in der allgemeinzahnärztlichen Praxis
Details
1. Welche der folgenden Aussagen ist korrekt?
Details
2. Wie viele DVT-Geräte sind zurzeit in Deutschland ungefähr aufgestellt und in Betrieb?
Details
3. Welche GOÄ-Position kann für die Anfertigung einer DVT-Aufnahme analog berechnet werden?
Details
4. Welcher der folgenden Gründe für die Anwendung der DVT in der zahnärztlichen Implantologie trifft nicht zu?
Details
5. Wie hoch ist im Mittel circa die durch DVT-Aufnahmen verursachte effektive Dosis?
Details
6. Gemäß eines Urteils des Bundesgerichtshofs aus dem Jahr 1997 ...
Details
7. Für welche der folgenden Indikationen ist nach aktueller s2k-Leitlinie die DVT derzeit nicht indiziert?
Details
8. Wie hoch ist etwa der Anteil der zahnärztlichen Röntgendiagnostik an den gesamten, in Deutschland angefertigten Röntgenaufnahmen?
Details
9. In welchem der folgenden Aspekte unterscheiden sich die verschiedenen, am Markt befindlichen DVT-Geräte am geringsten?
Details
10. Wie lautet der international etablierte Begriff für die DVT?