Chirurgie

 

 


Der besondere Fall mit CME

CME: Zylindrom der Kopfhaut

Eine Patientin wurde mit multiplen Veränderungen an der behaarten Kopfhaut vorstellig. Ein seltenes Krankheitsbild, das während einer zahnärztlichen Behandlung durchaus auffallen sollte - unser Fall mit CME!

mehr

Fallbericht Weisheitszahntransplantation

Was macht der transplantierte 28 nach 15 Jahren?

In den zm vom 1. April 2002 hatte Hans-Werner Bertelsen einen Fall vorgestellt, bei dem er einen retinierten 28 entnommen und in die Alveole eines extrahierten 36 gesetzt hatte. Jetzt kam die Patientin wieder.

mehr

Der besondere Fall mit CME

Osteom in der Kieferhöhle

Der Hauszahnarzt stellte bei einer 35-jährigen Patientin eine Verschattung in der linken Kieferhöhle fest – lokalisiert über einem wurzelgefüllten Zahn. Wir stellen diesen besonderen Fall vor.

mehr

Eine Schwellung der Wange mit dem initialen Verdacht auf das Vorliegen eines Milchzahnabszesses bei einem Siebenjährigen stellte sich als aggressives Non-Hodgkin-Lymphom der B-Zell-Reihe heraus.

mehr

Parodontal- und Implantatchirurgie

Die richtige Nahttechnik für mehr Wundstabilität

Der chirurgische Nahtverschluss spielt für die Heilung und den Therapieerfolg in der modernen Parodontal- und Implantatchirurgie eine entscheidende Rolle.

mehr

Im Rahmen der kieferorthopädischen Therapie fiel bei einem zwölfjährigen Mädchen eine Mundschleimhautveränderung im Bereich der Wange unmittelbar hinter dem Mundwinkel auf. Auch beim Bruder.

mehr

Bei der Entfernung von Weisheitszähnen wurden Raumforderungen präoperativen als follikuläre Zysten eingestuft - in der Biopsie zeigte das histologische Material dann eine orthokeratinisierte odontogene Zyste.

mehr

Ein 75-jähriger Patient bemerkt eine progrediente Schwellung im Bereich der rechten Wange. Sechs Wochen später stellt er sich in der Ambulanz vor.

mehr

Der besondere Fall mit CME

Mukoepidermoidkarzinom des Gaumens

Eine symptomlose, langsam wachsende und nicht verschiebliche Schwellung am Gaumen erwies sich als malignes Geschehen ohne Lymphknotenbeteiligung, das reseziert werden musste.

mehr

Eigentlich ist eine Weisheitszahnentfernung ein Routineeingriff, nur selten kommt es zu einer schweren Komplikation. In diesem Fall eines völlig gesunden Jugendlichen waren zwei Notoperationen die Folge.

mehr