Parodontologie


In einer aktuellen Studie konnte ein internationales Forscherteam zeigen, dass Porphyromonas gingivalis eine zentrale Rolle bei der Pathogenese der Alzheimer-Erkrankung spielen könnte.

mehr

Bis zu einem Drittel spielt die erbliche Komponent bei der Entstehung einer Parodontitis eine Rolle. Zu dem Ergebnis kommen internationale Wissenschaftler auf Basis einer Metaanalyse mit über 50.000 Probanden.

mehr

Die European Federation of Periodontology (EFP) hat einen Leitfaden zur Anwendung der neuen Klassifikation parodontaler und peri-implantärer Erkrankungen und Zustände entwickelt.

mehr

Zement-assoziierte Periimplantitis

Komplikationen bei Verwendung eines MA-Zements

Die Zementierung von Zahnersatz auf Implantaten birgt das Risiko belassener Zementüberschüsse. Die Akademie für Zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe hat dazu Untersuchungen durchgeführt.

mehr

Die wichtigste Prophylaxestrategie in der Prävention der Gingivitis ist die regelmäßige und vollständige Entfernung des dentalen Biofilms.

mehr

Die Wirksamkeit der unterstützenden systemischen Antibiotikagabe im Zusammenspiel mit der mechanischen Parodontitistherapie ist weithin belegt.

mehr

S3-Leitlinien zur Parodontitstherapie

Die wichtigsten Prophylaxestrategien

Hier finden Sie Überblicksbeiträge zu den weltweit ersten parodontologischen Leitlinien auf dem anspruchsvollen S3-Niveau.

mehr

Die regelmäßige mechanische Entfernung des mikrobiellen Biofilms durch die häusliche Mundhygiene ist nach wie vor die zentrale Prophylaxemaßnahme, die der Patient selbst leisten kann.

mehr

Eine kieferorthopädische Therapie kann einen wertvollen Beitrag bei der Rehabilitation von Patienten mit Parodontitis-assoziierten Zahnfehlstellungen leisten.

mehr

Deutsche Gesellschaft für Präventivzahnmedizin

Wie sinnvoll ist der Einsatz von Pro- und Präbiotika bei Parodontitis?

Die Ernährung wirkt sich auf gingivale und parodontale Erkrankungen aus. Ob Pro- und Präbiotika aber auch gezielt als Präventionsmaßnahme eingesetzt werden sollten, wurde auf dem Kongress der DGPZM diskutiert.

mehr