Anzeige

BEGO Implant Systems GmbH & Co. KG

Wilhelm-Herbst-Straße 1
28359 Bremen

Telefon: +49 421 2028-246
Telefax: +49 421 2028-265

 

Die BEGO Implant Systems wurde im Jahr 1990 unter dem Namen BEGO Semados gegründet und beschäftigt sich seitdem mit der Entwicklung und Vermarktung der Semados Implantatsysteme, Implantatprothetik und dem Vertrieb des BEGO Biomaterialien Systems.
Wichtige Prämissen sind dabei, den bei der BEGO gelebten Systemgedanken auf moderne Implantatsysteme zu übertragen und dem Markt hochfunktionelle Systeme zur Verfügung zu stellen, mit denen alle Indikationen komfortabel bedient werden können. Die implantologischen und prothetischen Systeme eignen sich sowohl für Neueinsteiger als auch für erfahrene Anwender, die wirtschaftliche Produkte aus deutscher Herstellung für ihre Patienten bevorzugen.
Heute verkörpert die Dentalimplantologie „Made by BEGO“ deutsche Spitzentechnologie zu einem fairen Preis, die Sicherheit, Langlebigkeit, Ästhetik und Zuverlässigkeit perfekt miteinander kombiniert.

• BEGO Semados SC/SCX-Implantate
Aus BEGO Semados S-Implantaten werden SC- und SCX-Implantate. Ihr bewährtes System im verbesserten Design!
Bewährte Aspekte der BEGO Semados S-Implantate bleiben auch bei SC/SCX-Implantaten unverändert, denn moderne Erkenntnisse führen zu Optimierungen. Das selbstschneidende Gewindedesign der S-Implantate wurde im Gewindeverlauf und der Schneidnut überarbeitet. Das progressive Mikrogewinde im Bereich der Implantatschulter, zur Erzeugung einer definierten Kompression des crestalen Knochens und einer erhöhten Knochenkontaktrate wurde optimiert. Außerdem ist das SCX-Implantat mit einer strukturierten Schulter versehen und geht auf individuelle Anforderungen der Patientenbehandlung und Präferenzen des Behandlers ein. Die Implantatschulterfläche der SC/SCX-Implantate wurde an das Platform Switch Design der BEGO Semados RS/RSX-Implantate angepasst, so dass dem Anwender alle gewohnten PS Prothetik-Komponenten zur Verfügung stehen.

• BEGO Semados RS und RSX Implantat
Die wurzelförmigen BEGO Semados RS und RSX Implantate überzeugen durch ihr selbstschneidendes Gewinde sowie durch die einzigartigen, zum Patent angemeldeten Mikrorillen im Implantatschulterbereich, die die Spannungsspitzen im Implantant und Knochen reduzieren. Erhältlich in vier Durchmessern und sechs Längen eignen sie sich für jede Indikation. Die Aufbereitung des Implantatlagers beider Implantate erfolgt mit demselben Chirurgie Tray, welches eine intraoperative Entscheidung für den Implantattyp ermöglicht. Beide Implantatlinien sind mit einem Platform Switch ausgestattet, wohingegen die RS-Implantate eine maschinierte Schulter haben und die RSX-Implantate in voller Länge mikrostrukturiert sind.

• BEGO Semados RI-Implantat
Die BEGO Semados RI-Linie eignet sich aufgrund ihrer speziellen Gewindekonfiguration (nach Dr. Dr. Streckbein) und dem Mikrogewinde im Implantathalsbereich insbesondere für die Versorgung im weichen Knochenlager, wie man es häufig im Oberkiefer vorfindet.

• BEGO Semados Mini-Implantat
Die durchmesserreduzierten BEGO Semados Mini-Implantate bieten sich für die Versorgung schmaler, zahnloser Kieferkämme an, wenn augmentative Maßnahmen weitgehend vermieden werden sollen, aber auch für die Versorgung schmaler Frontzahnlücken.

• BEGO Semados Provisorisches Implantat
Das BEGO Semados Provisorische Implantat (PI), welches aus Titan Grad 5 gefertigt und oberflächlich unbehandelt ist, wurde für multiple Einsatzmöglichkeiten konzipiert. Es kann als Interimsversorgung zur Stabilisierung von Brücken oder Prothesen in der Einheilphase der definitiven Implantate und zur Entlastung augmentierter Bereiche dienen, sowie zur Fixierung von Schablonen für die navigierte Chirurgie herangezogen werden.

• OsseoPlus Transfer – das systemunabhängige Knochen-Transfer Set nach Dr. Dr. Roland Streckbein & Dr. Dr. Philipp Streckbein
Mit diesem Set erhält der erfahrene implantologisch tätige Zahnarzt und Kieferchirurg Werkzeuge an die Hand, die ihm einen sicheren Knochentransfer bei schwierigen Verhältnissen im Bereich des genormten krestalen Knochentransfers, beim Spitzkammkiefer und vertikalen knöchernen Defizit ermöglichen – unabhängig vom später verwendeten Implantatsystem.

• BEGO Biomaterialien System
Das BEGO Biomaterialien System bietet mit den Produkten BEGO OSS, BEGO OSS S, BEGO Collagen Membrane und BEGO Collagen Fleece sowohl Lösungen für die Hart- als auch für die Weichgeweberegeneration. Neben dem bovinen Knochenersatzmaterial BEGO OSS wird als Alternative das synthetische Knochenersatzmaterial BEGO OSS S angeboten. Die BEGO Collagen Membrane ist eine resorbierbare Perikardmembran porcinen Ursprungs zur Trennung von Hart- und Weichgewebe. Abgerundet wird das Produktportfolio mit dem BEGO Collagen Fleece, welches als natürliches Hämostyptikum für die Versorgung von Weichgewebeentnahmestellen und Extraktionsalveolen dient.

 

Am 22. November 2014 veranstaltet der Bremer Dentalspezialist BEGO erneut das alljährlich stattfindende Symposium „Implantology meets CAD/CAM“ – diesmal im Bremer Congress Centrum.

weiterlesen

BEGO Implant Systems empfing am 6. und 7. Juni 2014 über 60 türkische Implantologen zum Prothetikkurs in Bremen.

weiterlesen

Der Bremer Dentalspezialist tourt seit Januar 2014 mit seiner Roadshow zum Thema „MultiPlus“ durch Deutschland und macht dabei in acht Städten Halt.

weiterlesen

Ende November 2013 präsentierte BEGO Implant Systems anlässlich des 27. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI) in Frankfurt am Main seine neueste Generation von Implantaten.

weiterlesen

Das Bremer Familienunternehmen BEGO beschäftigt neben seinen rund 350 festangestellten Mitarbeitern jedes Jahr auch studentische Praktikanten.

weiterlesen

Noch in diesem Jahr soll das erweiterte Oberflächenzentrum der BEGO Implant Systems in Bremen in Betrieb gehen. Das Zentrum ermöglicht die Fertigung dentaler Implantate unter strikten Reinheitsstandards.

weiterlesen

Mit den zum Patent angemeldeten konischen und selbstschneidenden „Zwillingen" Semados RS und RSX komplettiert BEGO Implant Systems jetzt seine Implantat-Linie.

weiterlesen

In der ersten Jahreshälfte 2013 stellte der

Bremer Dentalspezialist seine neu designte Unternehmensbroschüre in mehreren

Sprachen vor.

weiterlesen

Am 16. November führte BEGO unter dem Motto „Implantology meets CAD/CAM“ zwei erfolgreiche Veranstaltungen zusammen: das 6. Anwendertreffen der BEGO Medical und den 4. Implantologietag der BEGO Implant Systems.

weiterlesen

Das Unternehmen hat auf seiner Homepage ein Open Access Portal eingerichtet. Das Ziel: Information über das wissenschaftliche Umfeld einzelner Therapiekonzepte aus dem Bereich der dentalen Implantologie.

weiterlesen