Anzeige

BTI Biotechnology Institute Deutschland GmbH

Mannheimer Straße 17
75179 Pforzheim

Telefon: 07231 428060
Telefax: 07231 4280615

 

Profile

BTI Biotechnology Institute, gegründet im Jahr 1999 mit Hauptsitz in Vitoria (Spanien), ist eines der führenden Unternehmen in der oralen Implantologie und Rehabilitation mit Präsenz in über 25 Ländern. Kernkompetenzen sind die Entwicklung, Herstellung und der Vertrieb von Dentalimplantaten, prothetischen Komponenten und chirurgischem Material.

Das Ergebnis intensiver Forschungs- und Entwicklungsaktivität ist eines der vielseitigsten Zahnimplantatsysteme mit dem weltweit breitesten Angebot an maßgeschneiderten Lösungen für jeden Bedarf. Mit über 35-jähriger Erfahrung ist BTI Pionier im Bereich der Anwendung regenerativer Medizin, unter Verwendung von Plasma reich an Wachstumsfaktoren (Endoret-PRGF) zur Stimulation und Beschleunigung der Heilung und Gewebegeneration.

BTI sieht es als Verpflichtung, sein Wissen an die wissenschaftliche und medizinische Gemeinschaft durch Lehrtätigkeit an weltweit renommierten Universitäten, Durchführung von wissenschaftlichen Kongressen und Fortbildungsprogrammen sowie Veröffentlichungen von Erfahrungsberichten, wissenschaftlichen Studien und Büchern weiterzugeben. Es ist ein Besonderes Anliegen von Dr. Eduardo Anitua und dem ganzen BTI-Team, junge Kollegen in ihrer beruflichen Entwicklung zu fördern und zu unterstützen.

Scientific Director

Dr. Eduardo Anitua MD, DDS, PhD (Stomatology)

  • Privatpraxis in Vitoria, Spanien
  • Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie und orale Rehabilitation
  • Wissenschaftlicher Direktor von "BTI Biotechnology Institute"
  • Leiter des Fortbildungsprogramms "On-going formation in implantology & oral surgery" mit Fortbildungszentren in Vitoria, Madrid, Lissabon und Mexico D.F.
  • Forschung und Publikationen unter anderem im Bereich körpereigener Wachstumsfaktoren (PRGF) und Implantologie
  • Autor und Co-Autor mehrerer Fachbücher, zahlreiche nationale und internationale Publikationen
  • Über 25 Jahre und Referate bei nationalen und internationalen Kongressen im Bereich Implantologie und orale Rehabilitation
  • Gast-Professur an den Universitäten von Valencia, Barcelona, Madrid und Ovideo
  • Aktives Mitglied zahlreicher nationaler und internationaler Vereinigungen

 

 

Personalie: BTI Deutschland

Dr. Ralf Rauch neuer General Manager

Seit dem 01. Oktober 2018 ist Dr. Ralf Rauch der neue General Manager für BTI Deutschland.

mehr

5. BTI Day am 3. November in Frankfurt

"Innovation for you, solutions for your patients"

Unter dem Motto „Innovation for you, solutions for your patients“ lädt BTI am 3. November 2018 zum 5. BTI Day nach Frankfurt ein.

mehr

4. BTI Day mit mehr als 170 Teilnehmern

Richtungsweisende Therapiekonzepte

„Innovationen für Sie – Lösungen für Ihre Patienten“ lautete das Credo des 4.BTI Day, zu dem mehr als 170 Zahnmediziner in das Hotel Hilton The Squaire am Flughafen Frankfurt am Main gekommen waren.

mehr

BTI: Breites Angebot an kurzen Implantaten

Optimale Flexibilität für Zahnärzte

Für die implantologische Versorgung von Patienten mit fortgeschrittener Kieferatrophie bietet BTI mit seinen kurzen und extra kurzen Implantaten eines der umfangreichsten Systeme am Markt.

mehr

BTI: Implantatoberfläche UnicCa

Förderung der Osseointegration und Wundheilung

Die innovative Implantatoberfläche UnicCa des BTI Biotechnology Institute fördert nachweislich die biologischen Prozesse der Knochenregeneration und -integration des Implantats.

mehr

Interview mit Andreas Nowak

BTI Day 2017: Neue Erkenntnisse erwartet

Im Interview erläutert Andreas Nowak, BTI Country Manager D/A/CH, das Konzept des BTI Day 2017 am 11. November in Frankfurt und was die Teilnehmer erwarten können.

mehr

Die langjährig bewährte zweistufige Methode zur Knochenaugmentation von Dr. Eduardo Anitua, Leiter des BTI Biotechnology Institute, hilft bei implantologischen Versorgungen des atrophierten Oberkiefers.

mehr

Am 11. November 2017 ist es soweit: BTI Biotechnology Institute veranstaltet zum vierten Mal den BTI Day-Kongress.

mehr

Zur IDS stellte BTI die weiterentwickelte System V Zentrifuge für die  Aufbereitung des Patientenbluts vor. Nun können in einem Zentrifugier-Vorgang bis zu 16 Röhren aufbereitet werden.

mehr

Von der Software bis zum Material – die Hersteller der Dentalindustrie entwickeln sich immer stärker zu Systemanbietern. Auch das BTI Biotechnology Institute verfolgt diesen Trend konsequent.

mehr