Anzeige

CHURCH & DWIGHT Deutschland GmbH

Hanauer Landstraße 291 B
60314 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 03929 2678 221
Telefax: 03222 1094 624

Webseite: www.waterpik.de

 

Die Geschichte von Waterpik

Der Zahnarzt Gerald Moyer und der Ingenieur John Mattingly entwickelten im Jahr 1962 die erste Munddusche. Ihr gemeinsames Unternehmen wurde später von Teledyne erworben und 1975 in Teledyne Waterpik umbenannt. Mittlerweile hat sich die Waterpik Munddusche vor allem in den USA als fester Bestandteil der täglichen Mundhygieneroutine etabliert. Die Marke „Waterpik“ steht dort heute als Synonym für die Zahnreinigung per Wasserstrahl. Vier von fünf Zahnärzten empfehlen bereits Waterpik Mundduschen.

Studien belegen: Mundduschen verbessern die Zahngesundheit

Das große Vertrauen in diese Geräte basiert auf deren kontinuierlicher, evidenzbasierten Weiterentwicklung. Es gibt kaum ein Mundhygieneprodukt, das ausführlicher in klinischen Studien untersucht und getestet wurde: Mehr als 70 Studien belegen den Nutzen von Mundduschen. Die wissenschaftlich fundierte Untermauerung des medizinischen Nutzens hat die American Dental Association (ADA) im vergangenen Jahr dazu veranlasst, Waterpik Mundduschen als erste motorisierte Dentalreiniger zu empfehlen und mit ihrem begehrten Gütesiegel auszuzeichnen.

Einfach in der Anwendung

Die Handhabung der Munddusche ist stets denkbar einfach: Der Düsenaufsatz des wasserbetankten Geräts wird zwischen den Zähnen und entlang des Zahnfleischrands angesetzt und an den Zahnreihen innen und außen entlanggeführt – der in verschiedenen Stärkestufen wählbare Wasserstrahl übernimmt die Reinigung und massiert zudem das Zahnfleisch zur Verbesserung der Blutzirkulation. Dabei ist der zeitliche Mehraufwand minimal und nimmt neben dem empfohlenen drei bis fünfminütigem Zähneputzen nur eine zusätzliche Minute täglich in Anspruch.

Mundduschen für verschiedene Bedürfnisse

Es gibt eine Vielzahl an Modellen sowie diverse Aufsätze für unterschiedliche Bedürfnisse in der Mundpflege:

  • Waschtisch-Modelle mit Druckeinstellungen von 0,7-7 Bar
  • Kabellose Mundduschen mit abnehmbarem Wassertank für unterwegs
  • Complete-Care-Produkte: Munddusche und Schallzahnbürste oder oszillierender Zahnbürste auf einer Station
  • Mundduschen mit Technologie für die Zahnaufhellung
  • Mundduschen speziell für Kinder ab 6 Jahren

Über Waterpik

2017 übernahm das Unternehmen Church & Dwight den Marktführer in der Kategorie Mundduschen. Das börsennotierte Unternehmen wurde bereits 1846 gegründet und hat heute weltweit 4700 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie auf www.waterpik.de.

In Deutschland arbeitet Church & Dwight für den Vertrieb von Waterpik Mundduschen unter anderem mit DENTAID zusammen. Informationen finden Sie auf www.dentaid.de.

 




Zähne putzen allein reicht nicht aus. Für ein ideales Biofilmmanagement müssen auch die Interdentalräume gereinigt werden: Hier kommen die Waterpik Mundduschen ins Spiel.

mehr

Waterpik: Studien belegen Wirksamkeit

Nutzen von Mundduschen bei der Biofilmentfernung

Welchen Mehrwert Mundduschen bieten, erklärt Deborah Lyle, Director of Professional and Clinical Affairs bei Waterpik.

mehr