Anzeige

lege artis Pharma GmbH+Co. KG

Breitwasenring 1
72135 Dettenhausen

Telefon: +49 (0) 7157 5645-0
Telefax: +49 (0) 7157 5645-50

Dentalprodukte nach allen Regeln der Kunst

Die meisten Zahnärzte haben es für Notfälle in ihrem Kühlschrank, das erste arsenfreie Devitalisationsmittel der Welt: TOXAVIT. Das seit 1947 erfolgreiche Arzneimittel ist auch heute noch im Einsatz, weil es nach allen Regeln der Kunst (lege artis) entwickelt wurde. Dieser Anspruch, hochwirksame und zeitgleich schonende Dentalprodukte für die Mund- und Zahngesundheit zu produzieren, steht im Mittelpunkt des Denkens und Handelns der lege artis Pharma GmbH + Co. KG.

Durch den Fokus auf den Menschen hinter dem Patienten und behandelnden Zahnarzt entstanden im Laufe der mehr als 75-jährigen Firmengeschichte weitere innovative Qualitätsprodukte in der:

Den Trend zur Wirtschaftlichkeit, zu schnellen, sicheren und hygienischen Lösungen greift das Familienunternehmen mit dem patentierten ESD-Entnahme-System für Endo-Lösungen auf, welches in jeder Flasche integriert ist. Mittels Luer-/Luer-Lock-Spritzen können Lösungen einfach, sicher und direkt entnommen werden – Flecken, Produktverluste und Hygieneprobleme gehören damit der Vergangenheit an.

Als spezialisierte Manufaktur mit kurzen Wegen und der Nähe zur Universitätsstadt Tübingen ist es lege artis möglich, dynamisch zu agieren. So stellte das Familienunternehmen aus Dettenhausen in der Corona-Krise die Produktion kurzfristig – nach allen Regeln der Kunst – auf hygienische Händedesinfektion um und leistete so einen Beitrag zur Aufrechterhaltung des Gesundheitssytems.

Das Unternehmen lege artis fokussiert sich auf Arzneimittel, Medizinprodukte und kosmetische Mittel. Geschäftsführerin Dr. Brigitte Bartelt stellt das Portfolio des Unternehmens im Interview vor.