Implantologie

BEGO Implant Systems: Implantatbehandlungen aus einer Hand

Von der Implantatplanung bis zum Eingriff bietet BEGO Implant Systems seinen Kunden einen individuellen, umfassenden Service. Dr. Nina Chuchracky, Direktor Produkt Marketing BEGO Implant Systems, erklärt Details hierzu im Interview.

Dr. Nina Chuchackry Foto: Deutscher Ärzteverlag

Digitale Implantologie ist das Hauptthema von BEGO Implant Systems auf der diesjährigen IDS. „Der digitale Workflow – alles aus einer Hand“ ist das Credo. BEGO bietet hier alle Möglichkeiten der Fallplanung und Versorgung, von der Implantatplanung über die Schablonenfertigung, das navigierte Operieren bis hin zur endgültigen Versorgung mittels der CAD/CAM-Technologie.

Dr. Nina Chuchracky, Direktor Produkt Marketing BEGO Implant Systems, erzählt im Interview vom umfassenden Service im Bereich der Implantatplanung und Behandlung, den BEGO seinen Kunden bietet. Mit dem BEGO Guide Planungszentrum beispielsweise bietet BEGO Zahnärzten die Möglichkeit, die komplette Implantat-Planung für sie zu übernehmen. Ist diese Planung vom Behandler freigegeben worden, entwirft BEGO auch die entsprechende Schablone und fertigt diese mithilfe des Vaseo, eines 3D-Druckers, der während der IDS gelauncht wird, an. Dieser Service werde von Zahnärzten genauso gut angenommen wie von Zahntechnikern, da diese sich dadurch nicht selbst einen Drucker oder Planungssoftware zulegen müssten.

 

BEGO Implant Systems GmbH & Co. KG

Wilhelm-Herbst-Straße 1
28359 Bremen

Telefon: +49 421 2028-246
Telefax: +49 421 2028-265

Logo der IDS 2017

Im zm-Themendossier zur IDS 2017 finden Sie alle wichtigen Nachrichten aus Politik und Industrie.