BTI: Implantatoberfläche UnicCa

Förderung der Osseointegration und Wundheilung

Die innovative Implantatoberfläche UnicCa des BTI Biotechnology Institute fördert nachweislich die biologischen Prozesse der Knochenregeneration und -integration des Implantats.

Oberfläche beschleunigt Heilung

BTI Biotechnology Institute entwickelt richtungsweisende Therapiekonzepte, mit denen Patienten effektiv, schonend und erfolgreich behandelt werden können. Das gilt auch für die hoch innovative Implantatoberfläche UnicCa, die nachweislich die biologischen Prozesse der Knochenregeneration und -integration des Implantats fördert. BTI hat nun alle Implantatlinien mit der Hochleistungsoberfläche UnicCa ausgestattet, um den Behandlungserfolg im Sinne der Patienten bestmöglich zu unterstützen.

Die Implantatoberfläche ist mit Calcium-Ionen chemisch modifiziert, weil diese im biologischen Prozess der Knochenregeneration eine wesentliche Rolle spielen. Um die körpereigenen Heilungskräfte der Patienten zu aktivieren, werden die Calcium-Ionen der UnicCa Oberfläche in zwei Phasen freigesetzt: In den Minuten nach der Implantatinsertion bewirkt die erste Phase der Calcium- Freisetzung die sofortige Stabilität des Implantats; danach beginnt die zweite Phase, in der die Calcium-Ionen weiterhin über mehrere Monate freigesetzt werden, um die Osseointegration des Implantats zu fördern. So belegen dann auch aktuelle Studien, dass Implantate mit der UnicCa-Oberfläche deutlich besser osseointegrieren und die Wundheilung beschleunigen.

BTI Biotechnology Institute Deutschland GmbH

Mannheimer Straße 17
75179 Pforzheim

Telefon: 07231 428060
Telefax: 07231 4280615