CAD / CAM

Restaurationen direkt am Stuhl mit offenem System

Mit CS Solutions stellte Carestream auf der IDS 2013 ein System vor, mit dem der Zahnarzt direkt am Stuhl Restaurationen herstellen kann – nach digitaler oder konventioneller Abformung.

Die kompakte Schleifmaschine CS 3000 braucht wenig Platz und arbeitet leise. Carestream Dental

Die versammelte Presse zeigte sich dann doch überrascht: Auf dem Messestand von Carestream wurde eine Neuheit präsentiert, die vertraut klang: Restaurationen direkt in der Praxis waren bekannt – allerdings mit CEREC vom Mitbewerber Sirona.

Nun also Carestream: Unter dem Motto „Welcome to the new reality“ stellten Edward Shellard und Daniel Kaiserauer (CS Solutions Director EAMER) einen neuen Evolutionsschritt bei der Chairside-Fertigung von Einzelzahnrestaurationen auf der IDS vor: „Unsere auf die Bedürfnisse der Anwender und Patienten abgestimmte CAD/CAM-Lösung geht bei Workflow, Komfort und Qualität völlig neue Wege“, kündigt Shellard an.

CS Solutions umfasst den CS 3500 Intraoralen 3D-Scanner, das DVT-Scannen von Abformungen, die CAD-Software CS Restore, die CS 3000 Schleifmaschine und das Portal CS Connect. Dieses offene System ermöglicht die Herstellung von Chairside-Restaurationen in nur einem Behandlungstermin. „CS Solutions schreibt die Regeln nicht einfach um, sondern verändert die Abläufe grundlegend, und zwar genau so, wie Apple die Maßstäbe bei tragbarer Musik und wie IKEA die Maßstäbe bei Designermöbeln veränderte“, bringt es der Director of Global Business Development auf den Punkt.

„Zwischen der Präparation des Zahns, der konventionellen Abformung, dem Anfertigen der Krone im Labor und deren Anpassung und Zementierung beim Patienten vergehen üblicherweise mindestens zwei Zahnarzttermine und zwei bis drei Wochen. Wir bei Carestream Dental waren der Meinung, dass das nicht mehr zeitgemäß und eine neue Lösung notwendig ist“, erklärte Kaiserauer, und fuhr fort: „CS Solutions macht die Chairside-Fertigung von Einzelzahnrestaurationen so schnell und einfach wie die Datenübertragung über einen USB-Stick. Davon profitieren alle Beteiligten.“ Puderfreies Scannen, Kronendesign mit maximal zehn Mouse-Klicks, Schleifen in etwa 15 Minuten – so soll es funktionieren.

Der neue Intraoralscanner CS 3500 ermöglicht puderfreies digitales Abformen. | Carestream Dental

Einfache Arbeitsschritte mit moderner Technik

Im ersten Schritt wird die Situation im Mund digitalisiert, zum Beispiel mit dem neuen intraoralen Scanner CS 3500. Grünes Licht zeigt dem Behandler im Mund des Patienten an, dass die Aufnahme gelungen ist, bei rotem Licht muss korrigiert werden – der Blick auf einen Monitor ist dafür nicht notwendig.

Auf Basis der digitalisierten intraoralen Situation erstellt die CAD-Software CS Restore ohne großen Bearbeitungsaufwand in wenigen Schritten funktionale und natürliche Restaurationen für einzelne Zähne. Zahnärzte, die ihre Restaurationen in einem Labor konstruieren oder fräsen lassen möchten, können die Daten mithilfe des webbasierten Portals CS Connect als digitale Abformung oder als designtes Modell elektronisch an das Labor ihrer Wahl übertragen und haben damit alle Freiheiten.

Die CS 3000 4-Achs Schleifmaschine ermöglicht dann die Herstellung von hochwertigen Einzelzahnrestaurationen mit einer Genauigkeit von ±25 µm. Sie ist in der Lage, die gängigen und bewährten CAD/CAM-Materialien zu verarbeiten. Hierzu sind Zertifizierungen mit entsprechenden Herstellern erfolgreich im Gange.

„Unsere Tests haben gezeigt, dass die CS 3000 Restaurationen in hoher Qualität mit sehr glatten Oberflächen und hoher Ästhetik schleift und damit den Ansprüchen von Behandler und Patient gerecht wird“, fasst Kaiserauer zusammen. Die Antworten auf die Fragen von ZM online Markt gibt es hier .

Das System ist ab dem dritten Quartal in Deutschland verfügbar.

Carestream Dental

Hedelfinger Straße 60
70327 Stuttgart

Telefon: +49 (0) 0800 45677654