Neuigkeiten für Kinderzähne

Optimaler Schutz und mehr Spaß im Badezimmer

Kinder sind kleine Forscher: Sie stürzen sich neugierig und furchtlos in Abenteuer und wollen alles wissen – sofort. Das Zähneputzen ist für viele allerdings erstmal keine spannende Mission, sondern vielmehr ein langweiliges Ritual. Um dies zu ändern, haben sich die Zahnpflege-Experten Dr.BEST und Odol-med3 zusammengetan und zwei lustige Zahnputzlieder für Kinder entwickelt. Neben aufeinander abgestimmten Zahnpflegeprodukten und angepasstem Design haben die „Experten für starke Kinderzähne“ speziell eine neue Zahnpasta für 9-13-Jährige entwickelt. So wird das Portfolio den Bedürfnissen jeder Altersgruppe gerecht.

GSK

Individuelle Zahnpflegeprodukte für jedes Kind

Kinderzähne brauchen besondere Pflege. Egal, ob Milchzähne oder bleibende Zähne, eine altersgerechte und abgestimmte Zahnpflegeroutine ist sehr wichtig.

Die Experten Dr. BEST & Odol-med3 können durch ihre langjährige Expertise im Zahnbürsten- und Zahnpastabereich auf alle Bedürfnisse der kleinen Großen eingehen und so eine ideale Grundlage für gepflegte und starke Kinderzähne schaffen. Angepasst in Design und Zielgruppen erstrahlt nun das Kinderportfolio von Dr.BEST und Odol-med3 in neuem Glanz. Um zukünftig auch den Zahnbedürfnissen der kleinen Forscher im Alter von 9-13 Jahren gerecht zu werden, wurde die neue Cool Kids Zahnpasta entwickelt.

Coole Zähne für kleine Erwachsene

Ab 9 Jahren möchten einige nicht mehr als Kinder, sondern vielmehr als kleine Erwachsene behandelt werden. Das zuvor geliebte Spielzeug ist auf einmal uncool – und die Zahnpasta des kleineren Geschwisterkindes wollen sie nicht mehr mitbenutzen. Das ist auch sinnvoll, denn die Zähne der 9- bis 13-Jährigen haben ganz spezielle Bedürfnisse: In dieser Zeit wachsen die meisten bleibenden Zähne und müssen von Anfang an gut versorgt werden. Die neuen, bleibenden Zähne brauchen bis zu drei Jahre, bis ihr Zahnschmelz seine volle Stärke erreicht. Anfangs ist dieser bis zu 50 Prozent schwächer als bei Erwachsenen (1). Deshalb dürfen die großen Kleinen neben den neuen Zähnen auch die Milchzähne nicht vernachlässigen. Diese sind nämlich Platzhalter für die Bleibenden. Erkranken sie an Karies und fallen frühzeitig aus, kann es passieren, dass die Nachfolger nicht richtig durchbrechen (2).

Eine neue Entdeckung

Damit die großen Kinder weiterhin alles mit starken Zähnen erkunden können, gibt es die neue Odol-med3 Cool Kids Zahnpasta. Mit ihren sechs Vorteilen wappnet sie die Zähne der kleinen Forscher für die nächsten Abenteuer.

  • Karies-Schutz: Bakterien können Zucker in Karies verursachende Säuren umwandeln. Das Fluorid in der Cool Kids Zahnpasta schützt die Zähne, indem es die Remineralisierung fördert (3).
  • Zahnschmelz-Schutz: Fluorid unterstützt zudem die Härtung des noch weichen Zahnschmelzes und schützt ihn vor Säureangriffen durch Lebensmittel. So können die großen Kleinen nach dem Toben weiterhin eine Limo oder einen Fruchtsaft trinken, um wieder zu Kräften zu kommen.
  • Plaque-Entfernung: Eine gründliche Plaque-Entfernung ist das A und O – egal ob Milchzahn oder bleibender Zahn. Die in der Plaque enthaltenen Baktieren wandeln Zucker in Säuren um, die zu Karies führen können.
  • Reinigung der Zahnzwischenräume und -lücken: Kleine Forscher kennt man mit strahlendem Lächeln – und vielen Lücken. Die Cool Kids Zahnpasta hilft bei der Reinigung der Zahnzwischenräume und in den Zahnlücken.
  • Gesundes Zahnfleisch: Fallen die Milchzähne aus und wachsen die Bleibenden nach, muss das Zahnfleisch so einiges mitmachen. Gesundes Zahnfleisch gibt den Zähnen den starken Halt, den sie benötigen.
  • Sanft zu den Zähnen: Sie reinigt zwar gründlich, ist aber dennoch sanft und zahnfleischschonend.

Mit Pepp die Kleinsten motivieren

Kleine Entdecker wollen viel ausprobieren, aber manchmal wird das Zähneputzen statt zu einer spannenden Mission nur zu einem langweiligen Ritual. Kindern das Zähneputzen schmackhaft zu machen und das auch noch für mindestens zwei Minuten, kann eine ganz schöne Herausforderung sein. Da fliegen auch mal die Fetzen: Bei einem Drittel aller deutschen Familien gibt es morgens und abends am Waschbecken immer wieder Diskussionen, wenn der Nachwuchs sich sträubt, Zahnbürste und Zahnpasta zu nutzen (4). Nicht umsonst heißt es im Englischen „brush time battle“. Mit zwei eingängigen Songs und unterhaltsamen Videos wollen Odol-med3 und Dr.BEST die jüngsten Putzer mit Spaß zur Zahnpflege motivieren:

  • Rockige Tierfreunde animieren Kleinkinder
    Das Lied „Schrubb Schrubb“ richtet sich an Vorschulkinder im Alter von 3 bis 5 Jahren. Im Video putzen sich unter anderem eine Kuh, ein Löwe und ein Krokodil „ohne Druck“ die Zähne. So erkennen die kleinen Zuschauer direkt, worauf es beim Putzen ankommt (5).
  • Rap für die kleinen Erwachsenen
    Beim coolen Rap „Zahn um Zahn“ für Kinder ab 6 Jahren werden aus Mündern coole Figuren. Für Schulkinder rappen eine dreiköpfige Band und ihre tierischen Begleiter über das tägliche Zähneputzen.

Die Kinderlieder und weitere Informationen zur Zahnpflege bei Kindern sind ab sofort auf dem YouTube-Kanal „Experten für starke Kinderzähne“ von Odol-med3 und Dr.BEST zu finden.

Produktinformation

Diese Dr.BEST und Odol-med3 Produkte gehören zu dem Produktportfolio für Kinder:

•    Dr.BEST Erste Zähne, 1,49 € (UVP )
•    Dr.BEST Milchzahn, 1,49 € (UVP)
•    Dr.BEST Junior Zahn, 1,49 € (UVP)
•    Odol-med3 Milchzahn Zahnpasta, 50 ml, 1,29 € (UVP)
•    Odol-med3 Juniorzahn Zahnpasta, 50 ml, 1,29 € (UVP)
•    Odol-med3 Juniorzahn Mundspülung, 300 ml, 2,79 € (UVP)
•    NEU: Odol-med3 Cool Kids Zahnpasta, 75 ml, 1,79 € (UVP)

Literatur

1 Hicks J et al. J Clin Pediatr Dent 2004; 28: 119-124.
2 Ash MM, Nelson SJ. Wheelers Dental Anatomy, Physiology, and Occlusion, 8th Edition, 2003: 41-42
3Bei zweimal täglicher Anwendung.
4Ipsos Kids U&A 05/2017.
5Bitte beaufsichtigen Sie Kinder unter 6 Jahren beim Zähneputzen.