Aufbruch ins digitale Zeitalter

VOCO stellt 3D-Drucker und CAD/CAM-Blöcke vor

Mit der Präsentation der neuen 3D-Drucker sowie der Composite-Blöcke Grandio blocs bricht VOCO jetzt in das digitale Zeitalter auf.

Im Fokus steht dabei die SolFlex-Serie: Die 3D-Drucker sind in drei verschiedenen Größen ideal für den Einsatz in Laboren (650 und 350) oder für die Chairside-Anwendung  und kleinere Labore (170) geeignet. Die Drucker der SolFlex-Serie sind ausgereifte Fertigungsgeräte, die sich durch verschiedene technische Besonderheiten von bisherigen Drucker-Generationen unterscheiden: 

  • Einsatz des DLP-Verfahrens mit langlebiger UV-LED-Lichtquelle
  • Maximierte Baugeschwindigkeit und hohe Qualität der Bauteilefertigung durch SMP-Technologie
  • Materialersparnis durch patentierte Flex-Vat (weniger Stützmaterial notwendig)
  • Hohes Wannenvolumen erlaubt die Fertigung über Nacht
  • Verarbeitung von mehrheitlich verwendetem STL-Format

Ergänzt wird die 3D-Drucker-Serie von den lichthärtenden Druckmaterialien V-Print ortho für KFO-Basisteile, Schienen und Schablonen sowie V-Print model für das gesamte Modellspektrum der Zahntechnik.

Zum neuen Digital-Programm  gehören außerdem die Composite-Blöcke Grandio blocs für den CAD/CAM-Workflow. Erhältlich sind sie in zwei Größen für Inlays/Onlays, Veneers und Einzelkronen sowie in zwei Transluzenzstufen für Restaurationen im Seitenzahn- oder im Frontzahnbereich.

Haben Sie Fragen? Dann ist das Digital Support Center unter (04721) 719-1621 gern für Sie da.

VOCO

Anton-Flettner-Str. 1-3
27472 Cuxhaven

Telefon: +49 (0) 4721 719-0
Telefax: +49 (0) 4721 719-109

E-Mail: info@voco.de
Webseite: www.voco.de
Weitere Bilder
Bilder schließen