Suche eingrenzen

Nachrichten


Bei einer kleineren Operation wurde die Prothese eines Patienten vor Intubation nicht entfernt und löste im Verlauf massive Komplikationen aus.

mehr

Beim FDI-World Congress in San Francisco wurde auch die Präsidentin der Sektion Women Dentists Worldwide (WDW) neu gewählt. Siegerin ist Dr. Juliane von Hoyningen-Huene aus Berlin.

mehr

Anlässlich des heutigen Welttages der Patientensicherheit weist die KZBV erneut auf die Bedeutung von CIRS dent als gemeinsames Berichts- und Lernsystem hin.

mehr

Das Unternehmen SmileDirectClub, dass seit 2014 in den USA Alignerbehandlungen per Post anbietet, hat bei seinem Börsengang rund 1,2 Milliarden Euro eingenommen.

mehr

Bei Elitesportlern besteht eine erhebliche Prävalenz von Mundkrankheiten. Zu dem Ergebnis kommt eine repräsentative Stichprobe des University College London mit 352 Profiathleten mit Sitz in Großbritannien.

mehr

Digitalisierung im Gesundheitswesen

PKV-Verband gründet Start-up-Fonds

Der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) hat einen Fonds aufgelegt, der bis zu 100 Millionen Euro in Start-ups investieren soll, die digitale Innovationen für die Gesundheitsversorgung entwi­ckeln.

mehr

23. Saarländischer Zahnärztetag

Freiberuflichkeit für mehr Patientenwohl

Rekordbesucher, eine hochkarätige Festrede und die Zusage der Landesregierung, mehr gegen den drohenden Zahnärztemangel zu tun: Besser hätte der 23. Saarländische Zahnärztetag in Saarbrücken kaum laufen können.

mehr

Das Bundesgesundheitsministerium will die Gesundheitsförderung und Prävention bei Kindern und Jugendlichen weiter stärken und veröffentlicht eine Leitlinie zur besseren Vernetzung der Akteure.

mehr

Berechtigungsmanagement bei der Elektronischen Patientenakte

BMG wusste über die Probleme seit über einem Jahr Bescheid

Seit Mai ist klar, die erste Version der Elektronischen Patientenakte wird kein differenziertes Berechtigungsmanagement ent­hal­ten. Nun stellt sich heraus, dass das BMG dies schon seit über einem Jahr wusste.

mehr

Mithilfe von Proteinen aus dem Zahnschmelz von Fossilien können Wissenschaftler*innen Rückschlüsse auf die phylogenetischen Verwandschaftsverhältnisse ziehen und präzise Stammbäume konstruieren.

mehr