Suche eingrenzen

Nachrichten


GKV-Kosten für zahnärztliche Behandlungen 2017

14,1 Milliarden Euro inklusive Zahnersatz

Für den einzelnen GKV-Versicherten gab es zwischen 2012 und 2017 einen Zuwachs von genau 25 Euro bei zahnärztlichen Behandlungen ohne Zahnersatz, bei reinem Zahnersatz von 1,50 Euro, meldet der vdek.

mehr

Die BZÄK lehnt den Vorstoß der Bundesregierung ab, sich selbst zum Mehrheitsgesellschafter der gematik zu machen. Das stellte BZÄK-Vizpräsident Prof. Dietmar Oesterreich anlässlich der Anhörung zum TSVG klar.

mehr

Künstliche Intelligenz in der Kinder- und Jugendmedizin

Ist der Arzt bald ersetzbar?

Laut einer Studie kann KI genauere Diagnosen stellen als unerfahrene Ärzte. Eine Software soll Kinderärzten helfen, besonders behandlungsbedürftige junge Patienten schneller zu erkennen.

mehr

Kaufen, restrukturieren und wieder verkaufen

Offshore-Investoren übernehmen Dentalketten

Das Tempo der Übernahmen von Unternehmen im deutschen Gesundheitswesen insbesondere durch Offshore-Investoren steigt. Vor allem in zwei Sektoren: Pflege und Zahnmedizin.

mehr

Mit falschen Negativbewertungen hatte ein baden-württembergischer Zahnarzt seinem Kollegen schaden wollen. Das Oberlandesgericht Stuttgart unterband nun dieses Treiben mit einer einstweiligen Verfügung.

mehr

Brustkrebs aufgrund einer Wurzelkanalbehandlung? Krebs wegen einer Weisheitszahnextraktion? Eine Doku strotzt vor hanebüchenem Unsinn. US-Patienten sind trotzdem verunsichert, Zahnärzte warnen vor Panikmache.

mehr

Am 9. Februar feierte die Thüringer Himalayahilfe ihr 15-jähriges Jubiläum in Meiningen. Eigens für die Feierlichkeiten waren Anfang Februar zahlreiche Gäste aus Nordindien angereist.

mehr

Im Schweizer Kanton Genf lehnten die Bürger zwei Gesundheitsinitiativen ab: die Einführung einer obligatorischen Zahnversicherung und die einer öffentlichen Krankenkasse.

mehr

Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung prognostiziert

Bis 2030 fehlen 1,3 Millionen Fachkräfte im Gesundheitswesen

2030 werden in Deutschland 1,3 Millionen Fachkräfte im Gesundheitswesen fehlen. Um hier gegenzusteuern, sei ein Zuwanderungsgesetz unerlässlich, bilanziert das Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung (RWI).

mehr

Zur Anhörung im Gesundheitsausschuss

KZBV und BZÄK bringen Argumente auf den Punkt

Morgen findet die Anhörung zum geplanten TSVG im Gesundheitsausschuss statt. KZBV und BZÄK haben dazu noch einmal wichtige Argumente zur vertragszahnärztlichen Versorgung zusammengefasst.

mehr