Suche eingrenzen

Nachrichten


Ein hochwertiges Lehrbuch mit aktuellem Wissen kostenfrei? Das ist jetzt online bei der Universitätsbibliothek der Johannes Gutenberg-Universität Mainz erschienen.

mehr

Bericht „Wissenschaft weltoffen 2019“

Deutschland steht bei internationalen Studierenden ganz oben

Deutschland ist zum wichtigsten nicht-englischsprachigen Gastland weltweit für internationale Studierende aufgestiegen. Und bei ausländischen Forschern liegt es auf Rang drei der Beliebtheitsskala.

mehr

Wie findet eine kleine Gemeinde einen Hausarzt? Ganz einfach: mit folgender Stellenanzeige: "Geheimtipp: Die Bürgermeisterin ist noch unverheiratet!"

mehr

In ihrer gesamten Berufslaufbahn machen Fachkräfte 9.655 und Führungskräfte in Deutschland 15.390 Überstunden. Ein Drittel davon erhält keinen Ausgleich - sie arbeiten also 13 beziehungsweise 21 Monate umsonst.

mehr

Die Hälfte der Deutschen hatte schon ein Burn-out oder kennt das Gefühl, kurz davor zu stehen. Aus Angst vor einer Stigmatisierung scheuen aber immer noch viele Erkrankte den Besuch beim Psychologen.

mehr

Zum 250. Geburtstag Napoleons am 15. August erinnern wir an die vorbildliche Zahnpflege des Kaisers der Franzosen.

mehr

Kennen Sie das Gefühl, etwas "mit links" zu erledigen? Oder die alten Geschichten von Kindern, die mit links schrieben und schmerzvoll umerzogen wurden? Wie normal heutzutage linkshändige Zahnärzte sind.

mehr

Mechanismus als möglicher neuer Lösungsansatz für Zahnreparaturen

Neue Dentin-bildende Stammzellpopulation entdeckt

Eine internationale Forschergruppe konnte eine neue Stammzell-Population in den Frontzähnen von Mäusen identifizieren, die an der Bildung von Dentin beteiligt sein soll.

mehr

GKV-Versicherte haben keinen Anspruch auf Versorgung mit Arzneimitteln zur Raucherentwöhnung. Das hat kürzlich das Bundessozialgericht in einem Revisionsverfahren entschieden.

mehr

Barmer-Arzneimittelreport

Impflücken sind größer als gedacht

In Deutschland gibt es trotz steigender Quoten deutliche Impflücken: Mehr als jedes fünfte vierjährige Kind war in den ersten beiden Lebensjahren nicht oder unvollständig gegen Masern geimpft.

mehr