Suche eingrenzen

Nachrichten


Ein abschreckendes Beispiel, wie Routine im Job blind für Gefahr machen kann: Ende 2019 wurde im indischen Bhadravati ein Schlangenbeschwörer in den Mund gebissen, als er versuchte, eine Kobra zu küssen.

mehr

Viele hatten auf eine Rückerstattung gehofft, doch nun hat das Bundesverfassungsgericht entschieden: Die Kosten für die Erstausbildung sind nicht in voller Höhe als Werbungskosten absetzbar.

mehr

Öffne den Mund, wenn du Armine bist

Bielefelder Zahnarzt bietet Fußball-Kronen!

Borussia Dortmund oder Arminia Bielefeld – im tiefsten Westfalen tragen Fans meist einen dieser beiden Fußballclubs im Herzen. Und wenn sie es sich wünschen, auch auf den Zähnen.

mehr

Neue Heilberufe-Studie der apoBank

Zufriedenheit sinkt, Bürokratie nervt

Die neueste Studie der apoBank begibt sich zum zweiten Mal "Inside Heilberuf". Die schlechte Nachricht: Die Zufriedenheitswerte der Heilberufler sinken. Ganz besonders unzufrieden sind sie mit der Bürokratie.

mehr

Die AG Keramik hat Ende vergangenen Jahres Preise in den Kategorien Forschung und Video vergeben. Wir stellen die ausgezeichneten Arbeiten vor.

mehr

Schallzahnbürste mit Mundstück

Zähneputzen in 10 Sekunden – schon wieder?

Die Macher halten sie für die "Zahnbürste der Zukunft". Per Ultraschall-Mundstück putzt sie ultraschnell. Die französische Y-Brush macht da weiter, wo die österreichische Wunderzahnbürste Amabrush scheiterte.

mehr

Ärzten und der Polizei vertrauen die Deutschen am meisten. Insgesamt steigt das Vertrauen in nichtpolitische Institutionen im Jahr 2019/2020 wieder an. Das ergab eine Forsa-Umfrage.

mehr

Als der britische Feuerwehrmann Adam Martin ein Stück Popcorn zwischen seinen Zähnen entfernen will, verwendet er ausgerechnet einen schmutzigen Nagel. Die Folge: eine Endokarditis. Eine Not-OP rettet ihn.

mehr

Klappern gehört bekanntlich zum Handwerk. Offenbar klappern männliche Wissenschaftler deutlich lauter als ihre Kolleginnen. Darauf lässt jedenfalls eine Studie schließen, die jetzt im BMJ veröffentlicht wurde.

mehr

Bei uns versuchen immer weniger RaucherInnen mit dem Qualmen aufzuhören, zeigt eine neue Studie. Nur selten werden für Rauchstoppversuche Evidenz-basierte Methoden genutzt. Schuld könnte die Politik sein.

mehr