Bösing Dental feierte in Bingen

20 Jahre am 20. April – Grund zum Feiern

Industrie
Das Dentallabor Bösing Dental in Bingen am Rhein hatte Geburtstag: Am 20. April feierte Laborinhaber Christoph Bösing mit seinem 42-köpfigen Team 20 Jahre Laborbestehen.

Während eines umfassenden Rundgangs durch das moderne und digital sehr gut aufgestellte Labor lernten 82 eingeladene Zahnärzte und Praxismitarbeiterinnen den laufenden Betrieb eines  Labors mit einem hohen Technologisierungsgrad kennen. Besonders fasziniert zeigten sich die Gäste von der Vielschichtigkeit der Zahntechnik und von der CAD/CAM-Abteilung, in der täglich bis zu 50 Einheiten hergestellt werden. Bereits 2005 setzte ZTM Christoph Bösing auf die Digitalisierung in der Zahntechnik. Heute verfügt das Unternehmen über einen Maschinenpark mit vier CAD/CAM-Maschinen, 3D-Drucktechnologie und einem ebenfalls im Gebäude ansässigen DVT-Zentrum, das Zahnärzte für DVT-Patientenaufnahmen nutzen können.

Die Besucher konnten auch einen Blick in die Räume des Unternehmens Implant Solutions werfen. 2015 wurde Implant Solution mit dem Geschäftszweck gegründet, als Kooperationspartner für Dentallabore, Zahnärzte, Kieferorthopäden und MKG-Chirurgen 3D-Druck- und Fräsdienstleistungen mit dem Qualitätsversprechen „Made in Germany“ anzubieten. Dazu gehören auch Dienstleistungen für die chirurgische- und prothetische Planungen sowie 3D-Druck für Modelle und Bohrschablonen.

„Mein Bestreben ist es, meine Kunden als allumfassender Labordienstleister an der Seite zu stehen und die Grundlage für die digitale Dentalwelt mit allen positiven Auwirkungen und Vorteilen zu schaffen“, sagte Christoph Bösing in seiner Begrüßungsrede und bedankte sich bei seinen Kunden und Mitarbeitern für die vertrauensvolle und treue Zusammenarbeit in den letzten beiden Jahrzehnten.    

Einer der Gäste war auch Bingens Oberbürgermeister Thomas Feser, der sich ausführlich über die positive Entwicklung des Dentallabors äußerte und Christoph Bösing als Vorreiter für das Unternehmertum in Bingen und Umgebung rühmte. „Wir sind stolz, so umtriebige Unternehmer in unserer Region zu haben, die sich für das Handwerk vor Ort und für die Ausbildung junger Menschen  engagieren“, betonte der Regionalpolitiker.

Das inhabergeführte Dentallabor bietet Zahntechnik aus Meisterhand mit zwei angestellten Zahntechnikermeistern an. Im Laufe der zwei Jahrzehnte bildete Christoph Bösing 18  Azubis aus, von denen mehrere ihre Laufbahn im Labor fortsetzten. Als handwerklicher Betrieb arbeite man mit modernster Technologie, heißt es aus dem Unternehmen. Durch ständige Fortbildung aller Mitarbeiter passe sich das Know-how an die neuesten Entwicklungen in der Zahnmedizin und -technik an. Außerdem werde höchster Wert auf hochwertige Fertigungs- und Produktqualität gelegt.

Kontaktanschrift: 

Bösing Dental GmbH & Co. KG

Christoph Bösing

Franz-Kirsten Straße 1 

55411 Bingen 

www.boesing-dental.de

Anzeigen

Neues für Ihre Praxis

Melden Sie sich hier zum zm Online-Newsletter an

Die aktuellen Nachrichten direkt in Ihren Posteingang

zm Online-Newsletter

Sie interessieren sich für einen unserer anderen Newsletter?
Hier geht zu den Anmeldungen zm starter-Newsletter und zm Heft-Newsletter.