Werterhaltung der Sauganlage

von bs
Hygiene
In die regelmäßige Reinigung und Pflege der Einrichtung sollte auch stets die Technik im Hintergrund einbezogen werden. Dies gilt besonders für die Sauganlage.

Ein blitzsauberes, ansprechendes Ambiente verbessert die Stimmung und wirkt einladend auf den Patienten. In einer freundlichen Umgebung geht die Arbeit einfach leichter von der Hand – solange alle Systeme störungsfrei funktionieren. In die regelmäßige Reinigung und Pflege der Einrichtung sollte deshalb auch stets die Technik im Hintergrund einbezogen werden.

Die Wahl des richtigen Reinigungs- oder Desinfektionsmittels trägt wesentlich zum Erscheinungsbild einer Praxis bei, nicht nur wegen des Dufts: Wenn empfindliche Oberflächen wie Kunstleder, Monitore und verschiedene Kunststoffe keine angemessene Behandlung erfahren, werden sie schnell stumpf und unansehnlich. Ein materialschonendes Spezialmittel mag im Einkauf etwas teurer sein, aber auf Dauer spart es viel Geld, weil teure Ersatzanschaffungen erst Jahre später fällig werden.

Ein unverdientes Schattendasein führt häufig die Sauganlage. Allerdings kann sich fehlende Aufmerksamkeit bitter rächen. Regelmäßige Reinigung und Desinfektion dagegen verhindert mögliche Infektionen und stellt eine jederzeit ausreichende Saugleistung sicher. Als gut geeignet erweisen sich die aufeinander abgestimmten Reinigungs- und Desinfektionsmittel aus der Orotol-Produktreihe. Sie zeichnen sich durch einfache und sichere Anwendung aus und stehen für einwandfreie Hygiene.

Einer der wichtigsten Punkte für die Werterhaltung in der Praxis sind die Filter in Saug- und Druckluftanlagen. Deshalb müssen sie an der der Saugmaschine regelmäßig gereinigt und an den Kompressoren jährlich gewechselt werden. Mit Original-Ersatzteilen, die optimal auf die jeweilige Anlage ausgelegt sind, vermeidet man Komplikationen wie etwa Passungenauigkeiten oder Leistungsbeeinträchtigungen – und dadurch vorzeitigen Verschleiß. Neben dem Ansaugfilter, der in den Aggregaten der Dürr Dental Kompressor für reine Luft sorgt, ist auch jährlich der Fein- und Sinterfilter an der Membran-Trocknungsanlage zu wechseln. Nur so gewährleistet das System stets trockene und hygienische Luft im Dauerbetrieb.

Anzeigen

Neues für Ihre Praxis

Melden Sie sich hier zum zm Online-Newsletter an

Die aktuellen Nachrichten direkt in Ihren Posteingang

zm Online-Newsletter

Sie interessieren sich für einen unserer anderen Newsletter?
Hier geht zu den Anmeldungen zm starter-Newsletter und zm Heft-Newsletter.