Amazon-Patent

Alexa wird digitale Ärztin

Alexa kann neuerdings anhand unserer Stimme erkennen, ob wir krank sind oder nicht. Amazon will mit einem neuen Echo-Patent seine Sprachassistentin zur digitalen Ärztin befähigen - die uns im Anschluss sogleich den Kauf passender Medikamente vorschlägt.

Mit dem neu bewilligten Patent von Amazon mit dem Namen "Voice-based determination of physical and emotional characteristics of users" soll Alexa neben Erkältungskrankheiten unter anderem auch depressive Verstimmungen erkennen können. Screeny_Adobe Stock

Wie aus dem genehmigten Patentantrag hervorgeht, soll Alexa künftig in der Lage sein, die Stimme des Nutzers zu analysieren und daraus Rückschlüsse auf dessen Gesundheitszustand abzuleiten. Das Patent mit der Bezeichnung "Voice-based Determination of physical and emotional Characteristics of Users" wurde von Amazon im März 2017 in Seattle eingereicht und am 9. Oktober von der United States Patent and Trademark Office bewilligt.

In Deutschland konsultieren die meisten Bürger bei Gesundheitsfragen ihren Arzt. In anderen Ländern sind Google & Co. bereits Ansprechpartner Nummer eins und Sprachassistenten wie Alexa eine echte Konkurrenz.

mehr
Wie das Unternehmen ausführt, soll die Sprachassistentin anderem Erkältungskrankheiten und Depressionen aus der Stimmlage des Users herauslesen können. In der Patentschrift wird dazu ausgeführt, dass "körperliche Zustände wie Halsschmerzen oder Husten zumindest teilweise durch eine Spracheingabe des Benutzers bestimmt werden" könnten, da das Klangbild der Stimme nicht nur Atemwegserkrankungen wie Husten, Schnupfen oder Halsschmerzen, sondern auch durch "einen erregt-emotionalen oder ein traurig-emotionalen Zustand" maßgeblich beeinflusst würde.

Amazon plant darüber hinaus, dass Alexa dem Nutzer im Anschluss an die "Diagnose" vorschlägt, direkt passende Medikamente zu bestellen. Eine weitere Idee ist, dem Nutzer passende Werbebotschaften anzusagen. Wie das Format realisiert wird, ist im Detail aber wohl noch nicht klar. Fest steht: Bisher wird Alexa von Amazon nicht für Werbeansagen genutzt. Laut Patentschrift will Amazon dafür den Browserverlauf und bereits getätigte Käufe bei Amazon "berücksichtigen".

16888851669955166995116699521688886 1688887 1669953
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare