Politik


Die Kassenzahnärztliche Vereinigung in Berlin hat mit dem Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo) eine Einigung erzielt, wie die zahnärztliche Behandlung von Asylsuchenden und Flüchtlingen vergütet wird.

mehr

Die Gemeinschaftsveranstaltung von Zahnärztekammer und Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde an der Martin-Luther-Universität lockte am 23. Januar 2016 knapp 200 Zahnärzte nach Magdeburg.

mehr

Bei der Einführung von QM in der Praxis kommen die Zahnärzte ihrer Pflicht nach und haben sich beim Beschwerdemanagement sogar verbessert, lobte Dr. Regina Klakow-Frank, unparteiisches Mitglied im G-BA.

mehr

Am Samstag findet in Berlin der außerordentliche Ärztetag zur Novellierung der GOÄ  statt. Das Ergebnis wird mit Spannung erwartet.

mehr

Die Private Krankenversicherung hält Kapitalanlagen im Wert von 200 Milliarden Euro für ihre Versicherten – und zehrt in der aktuellen Niedrigzinsphase aus Strategien der Vergangenheit.

mehr

Sanvartis setzt als künftiger Betreiber der UPD-Patientenberatung bei der Stellenbesetzung im Callcenter auf einen Mix der Berufsgruppen. Neben Sozialversicherungsfachangestellten seien auch Ärzte vorgesehen.

mehr

"Der Zahnarzt agiert bei der Behandlung von Flüchtlingen oft im rechtsfreien Raum", rügt Dr. Frank Dreihaupt, Zahnärztepräsident Sachsen-Anhalt. Die Heilberufler fordern daher für sie eine Gesundheitskarte.

mehr

Die KBV befürwortet die Ausweitung von Disease Management-Programmen (DMP). Allerdings hält sie die vom G-BA ausgewählten Gesundheitsbereiche für ungeeignet.

mehr

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) hat Freitag beim Landessozial­gericht Berlin-Brandenburg Klage gegen die Ersatzvornahme des Bundesgesund­heitsministeriums eingereicht.

mehr

Das Solidarsystem der Krankenversicherung hat bei den Bürgern eine hohe Akzeptanz. 95 Prozent der Versicherten wollen, dass Kinder weiter kostenlos mitversichert werden, auch wenn dadurch Beiträge steigen.

mehr