Gesellschaft


Archäologen interessieren sich auch für fossilen Kot. Denn darin lassen sich manchmal sogar noch Spuren von Darmbakterien finden. Dies erlaubt Rückschlüsse auf das Leben früher - und heute.

mehr

Seit 60 Jahren berät pro familia die Deutschen in Verhütungsfragen und Beziehungsproblemen. Im Gespräch beschreibt die Vorsitzende Daphne Hahn die Gründungszeit.

mehr

Soziale Medien benötigen mehr Zeit denn je. Fast sieben Stunden im Monat verbringen User allein auf Facebook.

mehr

Wieso es ausgerechnet an Weihnachten oft zu Streit kommt und wie eine "Schmankerldose" helfen kann, erklärt die Braunschweiger Psychologin Ann-Katrin Job.

mehr

Kinderkriegen ist in Deutschland noch immer unattraktiv. Als Hauptgrund nennt eine neue Studie den Konflikt von Beruf und Familie und eine fehlende Anerkennung der berufstätigen Mütter.

mehr

NSU-Prozess: Die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe lehnt eine Untersuchung durch einen psychiatrischen Gutachter ab

mehr

Dicke Kinder sind besonders oft Opfer von Mobbing und Ausgrenzung. Mehr als jedes vierte übergewichtige Kind (27 Prozent) wird nach Aussage seiner Eltern gequält und schikaniert.

mehr

Das südhessische Philippshospital ist eine der ältesten Psychiatrien der Welt. Eine Ausstellung zeigt, wie sich die Einstellung zu psychisch Kranken und die Art ihrer medizinischen Behandlung verändert hat.

mehr

Homosexuelle Männer dürfen laut SPD und Grüne nicht länger von Blutspenden ausgeschlossen werden. Sie fordern die Landtagsfraktionen die NRW-Regierung auf, eine Änderung der Blutspende-Regeln zu unterstützen.

mehr

Das Problem ist bekannt, die dramatischen Zahlen neu: Bis 2060 werden mehr als eine Million zusätzliche Pflegeheimplätze und 700.000 Pflegekräfte fehlen, so das Ergebnis einer neuen Studie.

mehr