Robert Koch-Institut

Labore sollen Standard-Grenzwerte für Infektösität ermitteln

Labore sollen jetzt anhand der PCR-Tests ermitteln, ob ein SARS-CoV-2-Infizierter nur „harmlos positiv“ oder „gefährlich infektiös“ ist. Denn daran hängt, ob er in Quarantäne muss.

Über den CT-Parameter bei den PCR-Tests im Labor sollen bessere Erkenntnisse zur Viruslast der Proben gewonnen werden. Dafür hat das Robert Koch-Institut (RKI) einen Standard entwickelt, an dem sich die Labore orientieren sollen Adobe Stock_Gorodenkoff

Ziel des Robert Koch-Instituts (RKI) ist, die Positiv-Ergebnisse hinsichtlich der Infektiösität zu bewerten und dadurch Ärzten bei der Einschätzung und Verordnung von Maßnahmen für infizierte Personen zu helfen.

Denn wie viel Viruslast die Probe eines Infizierten enthält, gibt Auskunft darüber, ob er ungefährlich positiv oder gefährlich infektiös ist und damit eine Ansteckungsgefahr von ihm ausgeht - und er deshalb in Quarantäne muss.

Mehr Klarheit über die Infektiösität

Das RKI hat dafür gemeinsam mit dem Konsiliarlabor der Charité einen Standard entwickelt, mit dem man die Viruslast quantifizieren kann. Labore, die diesen Standard nutzen, „können ihren CT-Wert daran eichen und feststellen, wie viele Viren in einer Probe enthalten sind. Das lässt eine Unterscheidung in Personen, die sicher noch infektiös sind und Personen, die sicher nicht infektiös sind, zu", sagte RKI-Leiter Prof. Lothar Wieler. Dazwischen gebe es nur einen kleinen Graubereich.

200 Labore etablieren den Standard bislang

Labore können ihre semi-quantitative PRC-Testung mit dem RKI-Standard validieren und als nächsten Schritt diesen Wert in den Befunden auszeichnen. Im Anschluss soll diese Information an die Ärzte weitergegeben werden, die dann anhand der Testergebnisse Maßgaben über Quarantäne und Isolierung erhalten.

Weiter hilft dieser Validierungsstandard auch Patienten auf der Intensivstation, da er Aufschluss darüber bietet, ob eine Verlegung auf die Normalstation oder in ein anderes Krankenhaus nötig ist. Bislang ist die Orientierung dieses Standards seitens der Labore freiwillig.

„Schnelltests werden immer besser“ – Wieler zeigt sich optimistisch

Bislang hieß der Goldstandard: Wenn ein Schnelltest positiv ausfällt, muss ein PCR-Test folgen. Wieler bestätigt: „Wir sind dafür, dass positive Schnelltests weiterhin durch die PCR-Testung bestätigt werden müssen. Sollte die Qualität der Schnelltests weiter zunehmen, ist das vielleicht irgendwann nicht mehr der Fall“. Er zeigt sich optimistisch, denn die Tests werden ständig weiterentwickelt. „Sie bilden die Infektiösität der Patienten teilweise schon sehr gut ab und haben somit eine hohe Aussagekraft.“

Die vom RKI validierten Schnelltests sind auf der Website des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte ausgezeichet.

Das neu identifizierte Coronavirus SARS-CoV-2 verursacht die "Corona virus disease 2019" (Covid-19) und ist Auslöser der COVID-19-Pandemie.

37061063691105369110636911073703426 3703427 3691108
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare