Nachrichten


Eine aktuelle Befragung des Bundesinstituts für Risikobewertung zeigt: der Nahrungsergänzungsmittel-Konsum in Deutschland ist hoch, obgleich er für viele Verbraucher verzichtbar wäre.

Der FDI-Exekutivdirektor Enzo Bondioni wertet es als großen Erfolg, dass die Weltgesundheitsorganisation die „Globale Strategie für Mundgesundheit“ verabschiedet hat. Im Gespräch erklärt er, warum.

Frauen bewerten die medizinische Versorgung negativer als Männer – das gilt vor allem für die Krankenhausversorgung, so eine Untersuchung. Generell fühlen sie sich im deutschen Gesundheitswesen benachteiligt.

Die verlängerte Testphase für das eRezept ist jetzt auf ganz Deutschland ausgeweitet worden. Alle 97 gesetzliche Kassen unterstützen die Erprobung und Weiterentwicklung, teilt der GKV-Spitzenverband mit.

In der Pandemie spüren mehr als der Hälfte der Migränepatienten eine Verschlechterung, zeigt eine Studie – und benennt lange Tragezeiten von (Doppel-)Masken und Desinfektionsmittel als mögliche Ursachen.

Die neue Coronavirus-Testverordnung ist seit dem 12. Februar in Kraft. Sie enthält keine Vorgaben mehr zur Priorisierung von PCR-Tests von Gesundheitspersonal und vulnerablen Personen.

Das Robert Koch-Institut (RKI) ist nicht berechtigt, den Genesenenstatus von sechs auf drei Monate zu verkürzen. Das hat das Verwaltungsgericht Berlin heute in einem Eilverfahren entschieden.

Composite first – Ceramic second: Prof. Roland Frankenberger erklärt auf dem kommenden Zahnärztetag Westfalen-Lippe, warum Minimalinvasivität durch nichts zu ersetzen ist.

Die Rücknahme der meisten Corona-Schutzmaßnahmen soll bis zum Frühjahrsbeginn am 20. März erfolgen – und zwar in drei Schritten. Das haben Bund und Länder gestern beschlossen.

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat erneut eine Klage auf Löschung eines Basisprofils bei dem Bewertungsportal jameda abgewiesen. Die heutige Plattform genüge den rechtlichen Anforderungen.