Gesellschaft


Kevin, Lea Sofie und Jason. Die Schicksale hilfloser Kinder schockieren immer wieder die Öffentlichkeit. Bei fast 107.000 Kindern haben die Jugendämter geprüft, ob sie in Gefahr sind.

mehr

Wer in der Nähe von Raffinerien lebt, hat ein erhöhtes Risiko für bestimmte Blutkrebsarten. Das ermittelte jetzt ein amerikanisches Forscherteam. Schuld daran ist das Benzol.

mehr

Die Inka haben Kinder, die geopfert werden sollten, über Monate mit Alkohol und Koka-Blättern auf den Tod vorbereitet. Die Praxis ist durch drei 500 Jahre alte Kindermumien aus den argentinischen Anden belegt.

mehr

Die gute Nachricht: Immer mehr Menschen überleben eine Krebserkrankung. Die schlechte Nachricht: Das Gesundheitssystem ist auf diese Menschen kaum vorbereitet.

mehr

Fast drei Viertel der Hundertjährigen in Deutschland möchten unbedingt weiterleben, berichteten Forscher der Universität Heidelberg. Nur jeder zehnte Hundertjährige wünscht sich, zu sterben.

mehr

Wer Angehörige zu Hause pflegt, leistet Schwerstarbeit und hat Erholung verdient. Die Krankenkassen bezahlen die Pflege für 28 Tage im Jahr. Doch nur wenige machen Gebrauch davon.

mehr

Der Countdown läuft. Noch eine Woche, dann ist der Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für unter Dreijährige da: Was Eltern rechtlich zusteht und Anwälte raten.

mehr

Gesellschaft

Spätes Glück

Altern ist nichts für Feiglinge. Das fand schon Schauspielerin Mae West. Ein Jammertal der Unzufriedenheit aber offenbar auch nicht. Studien zeigen, dass die meisten auch im hohen Alter zufrieden sind.

mehr

Die Zahnärzte in Baden-Württemberg und NRW unterstützen das Myanmar-Projekt von Studierenden der Zahnmedizin an der Universität Witten/Herdecke mit 20.000 Euro. Mit dem Geld kann viel bewirkt werden.

mehr

Die durchschnittliche US-Amerikanerin ist mit 19 Jahren 1,63 Meter groß und wiegt 68 Kilo. Barbie sieht anders aus und das ärgert einen Künstler. Deshalb kreiert er eine Puppe mit Real-Maßen.

mehr