Nachrichten


Wann wird der ständige Blick aufs Handy zur Sucht? Wie viel SMS, Gespräche und Instantnachrichten sind noch normal? Forscher der Uni Bonn bieten jetzt eine kostenlose App, die bei verdächtigem Verhalten warnt.

mehr

Wenn Menschen merkwürdig erscheinen oder etwas "unzurechnungsfähig" auftreten, dann kann eine Unterzuckerung der Grund sein. Schnelles Handeln durch Zuckergabe kann Leben retten.

mehr

Als streitbarer Spitzenfunktionär prägte Andreas Köhler das öffentliche Bild der Ärzteschaft mit. Nach einem Herzinfarkt gab der KBV-Chef heute bekannt, dass er zum 1. März sein Amt aufgibt.

mehr

Längst hat das Qualitätsmanagement auch in Krankenhäuser Einzug erhalten. Laut Unternehmensberatern müssen dort vor allem Führungskräfte lernen, ihren Umgang mit Fehlern zu hinterfragen.

mehr

Der SPD-Abgeordnete Edgar Franke aus Nordhessen ist neuer Vorsitzender des Gesundheitsausschusses im Bundestag.

mehr

Jens Spahn wird weiterhin der gesundheitspolitische Sprecher der Unions-Fraktion im Bundestag bleiben.

mehr

Die apoBank beging den Jahresauftakt im Düsseldorfer K21 ganz im Zeichen von Freiheit und Freiberuflichkeit.

mehr

Bei seinem ersten großen Auftritt machte Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) gleich ein großes Versprechen: Er will ein neues Qualitätsinstitut gründen.

mehr

Wenn Zigaretten in trostlosen Packungen mit Ekelbildern verkauft werden,

steigt bei Rauchern der Wunsch aufzuhören. Das zeigt eine Studie aus

Australien. Dort sind die Vorschriften besonders strikt.

mehr

Seit drei Monaten können Amerikaner sich in den USA für die staatliche Krankenversicherung registrieren lassen. Doch gerade junge und gesunde Menschen machen davon keinen Gebrauch.

mehr