16. April 2006 Sehr verehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege, mit der Veröffentlichung des neuen Verzeichnisses der zahnärztlichen Leistungen (siehe Titelgeschichte und Bekanntmachungsteil in diesem

mehr

Neuer Leistungskatalog auf Basis der Neubeschreibung

Ringen um GOZ

Neuer Leistungskatalog auf Basis der Neubeschreibung Egbert Maibach-Nagel 16. April 2006 - Zahnheilkunde kann weit mehr als die derzeitigen Leistungskataloge des einheitlichen Bewertungsmaßstabs (BEMA) und der

mehr

Wurzelfüllung - ein Überblick Richard Stoll, Vitus Stachniss 16. April 2006- Die möglichst dichte Wurzelfüllung des aufbereiteten und desinfizierten Wurzelkanalsystems ist Aufgabe und Ziel einer jeden

mehr

Evidenzbasierte Leitlinien der ZZQ

Neue Broschüren für Zahnärzte und Patienten

Die Zahnärztliche Zentralstelle Qualitätssicherung (ZZQ) hat in einem Konsensusprozess mit der Wissenschaft evidenzbasierte Leitlinien zu den Themen Fissurenversiegelung, Fluoridierungsmaßnahmen und Operative

mehr

Junge Kätzchen sind fröhlich, verspielt und zärtlich. Meistens. Manchmal allerdings fahren sie beim fröhlichen Spiel ihre Krallen aus – und das ist nicht ungefährlich. Denn beim Kratzen kann das Kuscheltier

mehr

Handlungsdruck für Unternehmer durch Basel II

Ein Kuckucksei beim Bankgeheimnis

Handlungsdruck für Unternehmer durch Basel II Michael Vetter 16. April 2006 - Basel II und kein Ende: vor der offiziellen Einführung der veränderten Kreditvergaberichtlinien im Januar 2007 warten auf Zahnärzte

mehr

Fallbericht: Branchiogenes Karzinom

Beidseitiges branchiogenes Karzinom

Fallbericht: Branchiogenes Karzinom Alexander W. Eckert et al. 16. April 2006- Branchiogene Karzinome sind sehr selten. Sie entwickeln sich auf der Basis epithelialer Reste der embryonalen Kiemengänge. Seit der

mehr

5. Berliner BMC-Gespräche

Impulsgeber statt Blaupause

5. Berliner BMC-Gespräche 16. April 2006- Zahlreiche Teilnehmer begrüßte Klaus Meyer-Lutterloh, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Managed Care (BMC),auf den 5. Berliner BMC Gesprächen Mitte Auch wenn

mehr

Neu in der Gemeinschaftspraxis

Drum prüfe, wer sich ewig bindet

Neu in der Gemeinschaftspraxis 16. April 2006 - Das A und O einer Gemeinschaftspraxis ist Vertrauen. Zu Beginn der Zusammenarbeit kann ein bisschen Glücklich in Richtung Zukunft fahren Zahnärzte in

mehr

In dieser Rubrik stellen Kliniker Fälle vor, die diagnostische Schwierigkeiten aufgeworfen haben. Die Falldarstellungen sollen den differentialdiagnostischen Blick schulen. Osteosarkom des Oberkiefers Marcus

mehr