Gesellschaft


Wissenswertes

Corona-News kompakt

+++ Große Antikörper-Review +++ mehr Geld für die WHO +++ Remdesivir wird inhalativ getestet +++ schlechte Luft in Klassenzimmern +++ EU-Ratspräsidentschaft +++ Auszeichnung für Drosten-Podcast +++

mehr

Die Deutschen sind bereit für den Einsatz des elektronischen Rezepts, so das Ergebnis einer Forsa-Umfrage der Techniker Krankenkasse (TK). 62 Prozent der Befragten signalisierten Zustimmung – besonders Eltern.

mehr

Weltweit wurden bereits mehr als 100 Mutationen des neuartigen Coronavirus gefunden. Eine Studie untersuchte nun, welchen Einfluss diese auf das Infektionsgeschehen haben.

mehr

Der neue TK-Gesundheitsreport listet die negativen Seiten der Zeitarbeit auf. Diese reichen von vielen Fehltagen bis zu massiven psychischen Problemen. Mit der Themenauswahl hatte die TK einen guten Riecher.

mehr

Mit Bakterien, die Nuklease-Proteine gegen das Erbgut von Viren einsetzen, lenken Forscher der Stanford University die Aufmerksamkeit auf eine neue Bekämpfungsstrategie von SARS-CoV-2.

mehr

Psychologen plädieren für mehr Wachsamkeit bei der geordneten Lockerung des Lockdowns in der Corona-Krise. In einem aktuellen Papier geben Hinweise für Verhaltensänderungen.

mehr

Stipendien in Zeiten der Pandemie

„Jede dritte Bewerbung hat Erfolg“

Dr. Mira Maier entwickelte 2011 das Webportal Mystipendium, nachdem sie für ihre Promotion selbst nach einem Stipendium gesucht hatte. Im Interview erklärt sie, warum sie ein Corona-Stipendium aufgelegt hat.

mehr

Corona-Warn-Apps: Defizite bei Sicherheit

Forschungskonsortium belegt Risiken für Corona-Warn-App

Ein Forschungsteam hat die als theoretisch möglich beschriebenen Datenschutz- und Sicherheitsrisiken von Corona-Warn-Apps unter realistischen Bedingungen praktisch demonstriert und bestätigt.

mehr

Mehr als 24.000 Umfrageteilnehmer aus zwölf europäischen Ländern befragte Stada zu Gesundheitsthemen. Dieses Mal stand die Corona-Krise im Fokus. Dabei sind Spanier und Engländer am zufriedensten.

mehr

Die Verdachtsfälle häufen sich, dass SARS-CoV-2 auch das Gehirn befallen und dort schwere Störungen verursachen kann. Eine neue Studie aus Italien liefert weitere Hinweise.

mehr