Gesellschaft


Die Hoffnung auf die ersehnte Glückssträhne lässt Menschen süchtig werden. Forscher untersuchen jetzt, warum einige mit dem Glücksspiel problemlos wieder aufhören können und es bei anderen pathologisch wird.

mehr

Hat die Finanzkrise in Griechenland auch gesundheitliche Auswirkungen? Einer aktuellen Studie zufolge leidet jedenfalls eine zunehmende Zahl junger Griechen unter psychischen Problemen.

mehr

Die weltweite Kindersterblichkeit hat sich seit 1990 fast halbiert. Starben damals noch über zwölf Millionen Kinder vor ihrem fünften Geburtstag, waren es 2012 noch 6,6 Millionen. Aber es gibt weitere Probleme.

mehr

Forscher schlagen angesichts von Depressionen bei Kindern und Jugendlichen Alarm. Dazu kommen Vitamin D-Mangel und Übergewicht. Das soziale Umfeld spielt dabei eine entscheidende Rolle.

mehr

3.300 Euro im Monat und eine 40 Stunden-Woche - das ist für viele Mediziner in Lateinamerika ein Traum. Brasilien lockt Ärzte ins Land, vor allem aus Kuba. Doch das Programm "Mehr Ärzte" ist heikel.

mehr

Nobelpreisanwärter, Popstar der Astrophysik, Bestsellerautor - und geschlagen mit einer fürchterlichen Krankheit. Wohl kaum ein Forscher erreicht die Menschen außerhalb seiner Gemeinde so wie Stephen Hawking.

mehr

Mehr als jedes siebte Kind in Deutschland ist der Bundesagentur für Arbeit zufolge trotz der vergleichsweise guten konjunkturellen Lage weiter auf Hartz IV angewiesen.

mehr

Ruth Wolf geht es wie vielen älteren Menschen. Es ist ruhig um sie geworden. Ihre Lebenspartner und viele ihrer Freunde sind gestorben. Das Projekt Duo hat ihr eine neue Freundin beschert.

mehr

Fast dreimal so viele Menschen sterben durch Suizide wie durch Verkehrsunfälle. Ärzte und Wissenschaftler schlagen Alarm.

mehr

Gesundheitsniveau und medizinische Versorgung haben erheblichen Einfluss auf das Katastrophenrisiko eines Staates. Das zeigt der Weltrisikobericht 2013 mit dem Schwerpunktthema Gesundheit.

mehr