Gesellschaft


Warum die Neandertaler von dem modernen Menschen verdrängt wurden, bleibt ein Rätsel. Die These, dass sie benachteiligt waren, weil ihr Speisezettel gegenüber unseren Vorfahren begrenzt war, ist wohl hinfällig.

mehr

Die Kinder- und Jugendpsychiatrie sieht sich mit immer jüngeren Patienten konfrontiert. Im Universitätsklinikum Dresden werden betroffene Familien betreut. Ein Gespräch mit Klinikdirektor Veit Roessner.

mehr

Das nationale Ernährungsmonitoring ergibt keine großen Veränderungen im Lebensmittelverzehr. Doch einen diskutierten Trend bestätigt die Auswertung: Die Zahl der Vegetarier im Land hat sich fast verdoppelt.

mehr

Das Boot schiebt sich über den Brahmaputra. An Bord sind Ärzte und Krankenschwestern, Hebammen und Apotheker, Laboranten und Sozialarbeiter. Sie sind auf dem Weg zu einer der 2.500 Inseln im Nordosten Indiens.

mehr

Gesellschaft

Bufdi trotz Rente

"Bufdis" sollten eigentlich die "Zivis" ersetzen. Doch viele sind deutlich älter als 27 Jahre, manche sogar schon in Rente.

mehr

Gesellschaft

Familie heute

Die meisten sagen: In ihrer Familie läuft alles rund. Doch es gibt auch Alarmzeichen - nicht immer kümmern sich Eltern gut um den Nachwuchs.

mehr

Die Felix Burda Stiftung ruft gemeinsam mit dem Verein Netzwerk gegen Darmkrebs e.V. und der Stiftung Lebensblicke zum 13. Darmkrebsmonat März auf. Neu dabei: das Prominentenpaar Paul und Hildegard Breitner.

mehr

2010 sorgte Arizona mit harten Einwanderungsregeln für Aufsehen. Nun soll ein Gesetz Geschäftsleuten erlauben, Dienstleistungen für Homosexuelle abzulehnen. Die Entscheidung liegt bei der rechten Gouverneurin.

mehr

Gesellschaft

USA goes Dentist

Der Zahnarztberuf ist derzeit die drittattraktivste Karriere in den USA. Das hat zumindest das Nachrichtenmagazin U.S. News and World Report ermittelt.

mehr

Etwa jede achte Frau erkrankt im Laufe ihres Lebens an Brustkrebs. Die Diagnose ist längst kein Todesurteil mehr. Dennoch sind viele Frauen sehr schlecht über Vorsorge und Früherkennung informiert.

mehr