Gesellschaft


Die ostdeutschen Hochschulen setzten sich kaum mit ihrer DDR-Vergangenheit auseinander, durchweg fehle der Wille zur Aufarbeitung. So lauten häufig formulierte Vorwürfe. Eine Studie hat dieses Bild überprüft.

mehr

Das Urwaldkrankenhaus in Lambarene hat den Arzt Albert Schweitzer weltberühmt gemacht. Der Philosoph und Friedensnobelpreisträger aus dem Elsass ist vor 100 Jahren nach Afrika aufgebrochen.

mehr

Gesellschaft

Blind am Ball

Blind sein und Fußball spielen - das schließt sich nicht aus. Michael Arends vom SV Werder Bremen trainiert einmal in der Woche blinde und stark sehbehinderte Kinder. Die Eltern waren zunächst skeptisch.

mehr

Dankbar schaut die Tschetschenin Nikolai Epchteine an. Der erklärt ihr, was die Arzthelferin gefragt hat.

mehr

Gesellschaft

Ganz schön arm

Wenn die Regierung alle vier Jahre die Entwicklung von Armut und Reichtum skizziert, ist Streit programmiert. Erst recht, wenn der Bericht aus Sicht der Kritiker in einer geschönten Version erscheint.

mehr

Von Anfang bis Mitte Februar hielten sich Dr. Klaus Winter und Dr. Paul Festl vom Hilfswerk Deutscher Zahnärzte im Rahmen einer Projektreise in Afrika auf. Eindrücke aus Nigeria.

mehr

Sie sind so ungewöhnlich, dass kaum ein Arzt sie kennt. Und doch leidet jeder 20. Deutsche an einer seltenen Krankheit. Auch Josephine.

mehr

Ein Jahr vor den Olympischen Winterspielen in Sotschi sind Athleten, Trainer und Funktionäre von einer spektakulären Studie über Manipulationen, Doping und psychischen Erkrankungen aufgeschreckt worden.

mehr

Im Streit um Alkoholverbote auf öffentlichen Plätzen hat Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) Gegner in den eigenen Reihen kritisiert.

mehr

Gesellschaft

Verbrannte Frauen

Gewalt gegen Frauen - in Indien Alltag. Beherrschen derzeit dortige Vergewaltigungen die Medien, zeigt eine Ausstellung in München eine andere Art der Brutalität: Jede Stunde wird dort eine Frau angezündet.

mehr