Gesellschaft


Bei immer mehr Menschen muss der Staat für die Pflege aufkommen. Die Kosten dafür steigen noch stärker als die Zahl der Hilfsbedürftigen.

mehr

Gesellschaft

Sucht im Alter

Suchtprobleme alter Menschen nehmen zu.Warum das Thema Sucht im Alter stärker angepackt werden muss, erläutert der Geschäftsführer der Hessischen Landesstelle für Suchtfragen, Wolfgang Schmidt-Rosengarten.

mehr

Deutschland und die arabischen Emirate arbeiten im Gesundheitssektor eng zusammen - eine Kooperation von der beide Länder gleichermaßen profitieren.

mehr

Für eine Studie zu sexueller Gewalt und anderen sexuellen Übergriffen sucht das Institut für Kriminologie der Universität Heidelberg Teilnehmerinnen und Teilnehmer für eine Online-Befragung.

mehr

Wenn alleinstehende Senioren stürzen, liegen sie oft mehrere Stunden am Boden, bevor ihre missliche Lage entdeckt wird. Ein Sensorsystem erkennt solche Situationen und alarmiert Angehörige oder Pfleger.

mehr

Das Wort Feierabend gibt es für Hildegard Ciccia seit Jahren nicht mehr. Die 60 Jahre alte Monheimerin hat einen der härtesten Rund-um-die-Uhr-Jobs: Sie pflegt ihren 71-jährigen demenzkranken Ehemann.

mehr

Gesellschaft

Familiäre Truppe

Viele Soldaten sind Eltern, finden aber wegen Versetzungen nur schwer Betreuung für ihre Kinder. Zwei Projekte sind Vorreiter für das, was Ursula von der Leyen  vorschwebt: eine familienfreundliche Bundeswehr.

mehr

Laut einer aktuellen Umfrage der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) haben 28 Prozent aller Deutschen einen Organspendeausweis, ein Wert so hoch wie nie.

mehr

Zum 1200. Todestag am 28. Januar werden die Historiker den "ersten Kaiser der Deutschen“ wieder genau unter die Lupe nehmen. Was kaum einer weiß: Karl der Große erfreute sich einer sehr robusten Gesundheit.

mehr

Kinder, die hungrig in die Schule gehen. Fünftklässler, die nur mit Müh und Not lesen und schreiben können. Oder für die ein Besuch im Freibad zu teuer ist - Kinderarmut in Deutschland hat viele Gesichter.

mehr