Gesellschaft


Der Deutsche Cleft Kinderhilfe e.V. aus Freiburg ist seit heute im ostafrikanischen Burundi mit einem Einsatzteam vor Ort. Ihr Ziel: Kindern erstmals ein Lächeln zu schenken.

mehr

Als einziges Land der Welt hat Großbritannien am Dienstag das sogenannte Drei-Eltern-Baby erlaubt.

mehr

Mit 5.000 Euro unterstützt der Verein Dortmunder Zahnärzte e.V. das Projekt mehrsprachige Vorlesepatinnen des kommunalen Integrationszentrums in Dortmund. Die Spenden stammen aus der Sammlung von Altgold.

mehr

Lepra gilt in Europa als ausgerottet. Weltweit ist der Erreger aber keineswegs besiegt. Im Mittelalter löste der furchterregende Anblick der Aussätzigen große Angst aus. Ein Besuch im Lepramuseum.

mehr

Die Fälle häufen sich: Dozenten müssen mit befristeten Verträgen über die Runden kommen, bis sie gegen ihre Uni klagen. Die Chance, dem Wissenschaftsprekariat zu entkommen, ist gestiegen. Betroffene berichten.

mehr

Gesellschaft

Strahlende Zeiten

Von der Kraft aus der Natur zur krank machenden Gefahr: Die Ausstellung "Strahlung - die zwei Gesichter der Radioaktivität" im Pharmazie-Historischen Museum Basel zeigt, wie sich die Einschätzung gewandelt hat.

mehr

Nach 1933 drängten an der Frankfurt Uni NS-Ärzte ihre jüdischen Kollegen aus den Ämtern. Auf der Personalliste standen Namen wie von Verschuer, Mengele und Hirt. Vieles um die Täter liegt bis heute im Dunkeln.

mehr

Die vielfach empfohlenen fünf Obst- und Gemüseportionen pro Tag sind es

zwar oft noch nicht. Aber neue Zahlen zeigen: Die Deutschen leben

gesünder.

mehr

Keine Lust aufzustehen, Freunde zu treffen oder in die Schule zu gehen: Depressive Kinder und Jugendliche kämpfen täglich gegen ihren Schwermut an.

mehr

Die Einstellungen zur viel diskutierten ärztlich assistierten Selbsttötung sind auch innerhalb der Ärzteschaft unterschiedlich. Ein berufsrechtliches Verbot befürwortet nur ein Viertel, wie eine Studie zeigt.

mehr