Gesellschaft


In Indonesien, dem bevölkerungsreichsten islamischen Land der Welt, ist Alkohol nicht gern gesehen. Mit hohen Steuern versucht die Regierung, die Menschen vom Trinken abzuhalten.

mehr

Der Professor Klaus Dörner plädiert seit Jahren dafür, bei der Pflege die gewohnten Wege zu verlassen. Statt der Unterbringung in Heimen setzt er auf lokale Netzwerke, die sich um alte Menschen kümmern.

mehr

Im Bundesrat hatten SPD und Grüne das umstrittene Betreuungsgeld im November nicht stoppen können. Der Bundespräsident hat das Gesetz nun unterschrieben. Hamburg wird vor dem Verfassungsgericht klagen.

mehr

Die Wände sollen zu Helfern älterer Menschen im Alltag werden. Ein neues System passt auf Brille oder Haustürschlüssel auf, wertet Gesundheitsdaten aus und steht in Kontakt mit Ärzten und Hilfsdiensten.

mehr

Wenn sich vom 12. bis 16. März 2013 die internationale Dentalwelt zur 35. IDS in Köln trifft, gibt es natürlich auch ein umfangreiches Rahmenprogramm.

mehr

Eine Berufserlaubnis in Deutschland zu erhalten, ist für Ärzte vor allem aus dem EU-Ausland aufgrund der rechtlichen Voraussetzungen kein großes Hindernis. Ein Problem bereitet vielen dagegen die Verständigung.

mehr

Wer im Krankenhaus Radio hört, dem geht es eigentlich nicht besonders gut. Aber Heinz Rühmann und Madonna aus dem Lautsprecher sollen die Stimmung heben. Dafür arbeiten Klinikfunker in Bochum.

mehr

Statt auf Nahrung verzichten die Menschen in der Fastenzeit immer mehr auf Luxus. Dennoch bleibt der Reiz der körperlichen Dimension bestehen. Das beobachtet die Theologin Judith Könemann.

mehr

Jeder kann durch Unfall, Krankheit oder Alter in die Lage kommen, wichtige Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln zu können. Was passiert, wenn eigenverantwortliches Handeln nicht mehr möglich ist?

mehr

Vor drei Monaten stimmten die Liberalen mit dem Koalitionspartner für das Betreuungsgeld. Jetzt wollen sie Wahlkampf gegen die umstrittene Leistung machen.

mehr