Update zum Coronavirus

Von der Inkubationszeit bis zum Selbstabstrich für Patienten

Tests von zu Hause aus +++ Kinder haben deutlich weniger Symptome bei einer Infektion mit Corona, sind damit aber "schlafende" Überträger +++ Inkubationszeit: selten länger als 12 Tage +++

Das Motto heißt, auf Zeit spielen, die Virusausbreitung strecken und somit die Chance vergrößern, mehr zu forschen und auszuwerten, um haltbare Erkenntnisse über die Eigenschaften des Lungenvirus zu bekommen. Die Bundesregierung teilte mit, dass die BürgerInnen sich auf eine längere Phase einstellen müssten, in der Einschränkungen im Alltag gibt. Adobe Stock_Corona Borealis

Um den Andrang in Arztpraxen und Kliniken zu reduzieren und damit auch die Ansteckungsgefahr zu verringern, können Abstriche zur Testung auf SARS-CoV-2 auch zu Hause durchgeführt und zum Beispiel von einem Angehörigen eingereicht oder in eine bereitgestellte Box außerhalb der Praxis eingeworfen werden.

KV Westfalen-Lippe empfiehlt Schnelltests von zu Hause

Wichtig hierbei ist die Vermeidung von direktem Kontakt bei Verdacht auf das Virus. Die KV Westfalen-Lippe empfiehlt Patienten den Selbstabstrich.

Selbstabstrich für Patienten:
Wie mache ich einen Abstrich in der Mundhöhle? Rachenabstrich mit Tupfer aus dem Abstrichröhrchen

Vorher:

  • Spülen Sie Ihren Mund NICHT unmittelbar vor dem Abstrich aus.
  • Waschen Sie sich die Hände mit Seife, gut abtrocknen.

Abstrich:

  • Stellen Sie sich vor einen Spiegel.
  • Nehmen Sie den Tupfer aus dem Röhrchen.
  • Öffnen Sie Ihren Mund weit.
  • Streichen Sie mit dem Tupfer mehrfach über die Mundschleimhaut (nicht die Zunge, nicht die Zähne, nicht die Lippen) im hinteren Teil der Mundhöhle. Um Würgereflex zu vermeiden, können Sie dabei tief ausatmen.
  • Geben Sie den Tupfer wieder in das Röhrchen und verschließen es fest.
  • Waschen Sie sich die Hände erneut und trocknen sie gut ab.

Geschafft!

KV Westfalen-Lippe

Hinsichtlich der schwindenden Bestände an Schutzkleidung, wie Mundschutz, Handschuhen und Schutzanzügen, ist diese Maßnahme eine der kurzfristigen Lösungen. Weitere Infos für die Praxen zum Umgang mit Patienten, die ein Infektionsverdacht äußern, finden Ärzte zudem übersichtlich aufgelistet.

China zeigt: Kinder haben weniger Symptome ...

China als Ursprungsland der Virusverbreitung analysiert die gesammelten Gesundheitsdaten intensiv, um möglichst viele und präzise Rückschlüsse in Erfahrung zu bringen, wie CoVid-19 sich verhält. Eine Studie am Centre of Disease Control von Shenzhen ergab jüngst, dass Kinder deutlich mildere Symptome als Erwachsene aufweisen. Allerdings ist das wiederum gefährlich, was die Übertragbarkeit betrifft – zum Beispiel auf ältere, mehr gefährdete Patienten, da eine Virusinfektion eventuell unerkannt bleibt und keine Vorsichtsmaßnahmen beachtet werden.

In der Studie wurden Daten von Mitte Januar bis Mitte Februar 2020 von 391 Corona-Erkrankten mit ihren 1.286 engeren Kontaktpersonen analysiert. Berücksichtigt wurden erstmalig nicht nur die Symptome und Krankheitsverläufe der Infizierten, sondern auch die Daten der Kontaktpersonen. Die ersten Auswertungen dazu wurden vergangene Woche veröffentlicht bei Medrxiv. Hier haben 91 Prozent der Untersuchten nur leichte bis mittelstarke Symptome gezeigt.

... und ab 50 Jahren steigt das Risiko

Weiter zeigen die Auswertungen von Gesundheitsdaten bei SARS-CoV-2, dass die Gefahr, schwer an dem Virus zu erkranken und sogar zu sterben, mit ab dem 50. Lebensjahr deutlich zunimmt, berichtet die Agentur der chinesischen Regierung für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten. Bei chinesischen Patienten über 80 liegt demnach die Sterberate bei 14,8 Prozent. Insgesamt sind die meisten der Infizierten älter als der Durchschnitt im Land.

USA bestätigt durchschnittliche Inkubationszeit von 5,5 Tagen

Eine zentrale Frage für den Umgang und die Einschätzung des Virus ist die nach der Dauer zwischen einer Infektion und dem Auftreten der ersten Symptome. In den USA haben Wissenschaftler an der John Hopkins Bloomberg School of Public Health die Daten von 181 Infizierten außerhalb von Wuhan untersucht und dabei eine durchschnittlich Inkubationszeit von rund 5,5 Tagen festgestellt. Die meisten Infizierten zeigten innerhalb von 11,5 Tagen erste Krankheitsanzeichen. Diese Erkenntnis untermauert den bisherigen Quarantänezeitraum von 14 Tagen.

Das neu identifizierte Coronavirus SARS-CoV-2 verursacht die "Corona virus disease 2019" (Covid-19) und ist Auslöser der COVID-19-Pandemie.

29060082901809290181029018112906009 2906010 2901814
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare