Nachricht

Aufatmen: Ministerien wollen die ZB MED erhalten

Im März erfuhr die ZB MED die Hiobsbotschaft: Die Einrichtung soll geschlossen werden. Jetzt sieht es für die Zentralbibliothek Medizin wieder besser aus. Die Ministerien wollen sich für den Erhalt stark machen.

Die Finanzierung der Zentralbibliothek Medizin ist bis 2019 gesichert. ZB MED

Die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) hat am 24. Juni beschlossen, die Bund-Länder-Förderung von ZB MED – Leibniz-Informationszentrum Lebenswissenschaften zum 31. Dezember 2016 zu beenden. Damit scheidet die Deutsche Zentralbibliothek für Medizin (ZB MED) aus der Leibniz-Gemeinschaft aus.

Das Auslaufen der regulären Bund-Länder-Finanzierung zum Ende des Jahres 2016 bedeutet jedoch nicht die Schließung. Eine Auslauffinanzierung soll den Erhalt der Stiftung „Deutsche Zentralbibliothek für Medizin“ bis zum Ende des Jahres 2019 sichern. In diesem Zeitraum wird die Einrichtung sich neu aufstellen.

Ziel sei es, im Anschluss an die Übergangszeit wieder in die reguläre Bund-Länder-Finanzierung aufgenommen zu werden. Das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen und das Bundesministerium für Gesundheit werden diesen Prozess unterstützen.

Zwei neue Professuren sollen einen Forschungsbereich aufbauen

Ein wichtiger Teil dieser Neuaufstellung ist die gemeinsame Berufung einer W3-Professur mit der Universität zu Köln sowie einer W2-Professur mit der Universität Bonn. Die W3-Professur übernimmt zudem die Leitung von ZB MED. "Die Professuren werden einen Forschungsbereich aufbauen. In Abstimmung dazu wird es eine neue strategische Ausrichtung und Zielfestsetzung geben, die dann eine Neuorganisation zur Folge hat", erläuterte Ulrich Korwitz, Direktor der ZB MED.

Die Berufungsverfahren pausieren, seitdem im März der Senat der Leibniz-Gemeinschaft empfohlen hat, ZB MED nicht weiter von Bund und Ländern zu finanzieren. Dem Vernehmen nach sind die Universitäten jedoch bereit, die Verfahren jetzt wieder aufzunehmen. Die Verhandlungen seien bereits angelaufen. Des Weiteren soll die ZB MED zu einem modernen Fachinformationszentrum umgestaltet werden.

Nachdem im März bekannt wurde, dass die Finanzierung von ZB MED gefährdet ist, hat sich eine breite Protestwelle formiert. Die aus der Wissenschaftsgemeinschaft initiierte Online-Petition „#keepZBMED“ wurde von fast 10.000 Personen unterzeichnet und teilweise kommentiert.



16984961690193169016716901681698497 1698498 1690169
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare