Nachricht

Der Kampf mit der Tube

Den letzten Rest aus einer Zahnpastatube herauszuquetschen, kann zum Kraftakt werden. Manchmal reicht nicht einmal das. Verbraucherschützer haben geprüft, wie viel Zahnpasta nach dem Pressen in der Tube bleibt.

Teure Verschwendung: Bis zu 14 Prozent Zahnpasta stecken noch in einer Tube, wenn diese scheinbar leer ist. Das hat die Verbraucherzentrale Hamburg herausgefunden. sv production - Fotolia.com

Untersuchungen der Verbraucherzentrale Hamburg zeigen, dass bei Zahnpasta bis zu 14 Prozent in der Verpackung zurückbleiben. Diese landen ungenutzt im Müll. Die Zahnpasta „Aronal“ von Colgate-Palmolive in einer Kunststofftube schnitt bei der Stichprobe am schlechtesten ab. Immerhin 13 Gramm des Produkts klebten im Inneren der Tube fest. Das macht 50 Cent für Zahnpasta, die später weggeworfen wird. Eine Tube "Aronal" kostet im Geschäft 3,65 Euro.

"Aronal" schneidet schlechter ab als "Elmex"

Überraschend verlief die Untersuchung der Aronal-Schwester "Elmex". Aus dieser Tube ließ sich deutlich mehr herauspressen. Die Restmenge betrug nur fünf Gramm. Eine Erklärung haben die Tester der Verbraucherzentrale nicht. Möglich sei allerdings, dass "Aronal" aufgrund einer anderen Zusammensetzung eher am Tubenrand kleben bleibe.

Auf die Verpackung kommt es an

Grundsätzlich sei die Konsistenz der Creme wenig ausschlaggebend für die Größe der Restmenge. Durch die Wahl der richtigen Verpackung lässt sich Geld sparen. So zeigt die Zahnpasta „Theramed naturweiß“ im Vakuumspender, dass es auch anders geht. In puncto Restentleerung erzielte sie das beste Ergebnis: Rund zwei Gramm blieben in der Verpackung zurück.

Allerdings kommt die „Theramed naturweiß“ aus einem Spender mit Pumpsystem, der verhältnismäßig groß und schwer ist. Außerdem produziert er jede Menge Plastikabfall – nämlich 43 Gramm, was einem Verpackungsanteil von 27 Prozent entspricht. Die klassische Kunststofftube der „Parodontax“ von GlaxoSmithKline hob sich dagegen mit nur etwas über sieben Gramm und einem sehr geringen Verpackungsanteil von fünf Prozent positiv von den übrigen Getesteten ab.


Wie bekommt man den Rest aus der Zahnpastatube?

Tube aufschneiden und leerkratzen

  • Tube aufschneiden und mit der Zahnbürste die restlichen Gramm herauskratzen. Dabei muss man sich aber beeilen. Zahnpasta trocknet sehr schnell.

Praktische Tubenentleerer

  • Mit Tubenquetschern holt man das letzte bisschen aus der Zahnpastatube und spart bares Geld.
  • Tubenentleerer sind so designed, dass die Tube stabilisiert wird und so der verbleibende Rest herausgequetscht werden kann.
  • Es gibt sie in unterschiedlichen Farben und Formen.
  • Manche Modelle sind aus Plastik, andere aus Stahl.
  • Das Patent wurde von einem gewissen Heinrich Haussmann 1993 in Jestetten angemeldet.


Getestet wurden 11 Zahnpasten. Der Test ist eine Untersuchung mit kleiner Fallzahl und erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit.

Die Testergebnisse finden Sie hier.





17784301761049176103817610391768518 1778431 1761041
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare