Nachrichten


Das Bundesgesundheitsministerium will die Gesundheitsförderung und Prävention bei Kindern und Jugendlichen weiter stärken und veröffentlicht eine Leitlinie zur besseren Vernetzung der Akteure.

mehr

Mithilfe von Proteinen aus dem Zahnschmelz von Fossilien können Wissenschaftler*innen Rückschlüsse auf die phylogenetischen Verwandschaftsverhältnisse ziehen und präzise Stammbäume konstruieren.

mehr

Kassenärztliche Bundesvereinigung

Reform des Facharzt-EBM wird erneut verschoben

Der überarbeitete EBM kommt nicht wie geplant zum 1. Januar 2020. Kassenärztliche Bundesvereinigung und Krankenkassen einigten sich nicht - die Reform wird laut KBV somit nochmals um drei Monate verschoben.

mehr

Neue Studie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Shisha-Rauchen - bei jungen Erwachsenen voll im Trend

Fast 20 Prozent der jungen Erwachsenen rauchen Shisha. Zu dem Ergebnis kommt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in einer repräsentativen Studie.

mehr

Ein Forschungsteam entdeckt Milchproteine in Gebissen aus der Jungsteinzeit und liefert damit den (bisher) frühesten Nachweis von Milchkonsum.

mehr

Zum Welttag der Patientensicherheit: Komplikationen in Zusammenhang mit der intraoralen Leitungsanästhesie sind in der zahnärztlichen Praxis keine Seltenheit.

mehr

Studie zu poly-mikrobischen Biofilmen

Mit Cranberrys gegen Karies

Einem Forscherteam ist es gelungen, einen poly-mikrobischen Biofilm aus Streptococcus mutans, S. sobrinus, Provotella denticola und S. sanguinis mit Fruchtextrakten aus Cranberrys stark zu reduzieren.

mehr

Deutsche Gesellschaft für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialien

Umfrage zur Materialwahl bei Zahnersatz gestartet

Die DGPro hat eine digitale Umfrage unter Zahnärztinnen und Zahnärzten zur Materialwahl bei festsitzendem, zahngetragenen Zahnersatz gestartet und bittet um Ihre Mithilfe.

mehr

Die Ärztekammer Bremen hat eine neue Weiterbildungsordnung beschlossen, wonach Kurse in Homöopathie nicht mehr bepunktet wrden sollen.

mehr

US-Behörde warnt vor dem Dampfen

Fünf Todesfälle durch E-Zigaretten

Bis zum 6. September wurden der US-Seuchenschutzbehörde aus 33 US-Bundesstaaten über 450 Fälle von Lungenerkrankungen im Zusammenhang mit dem Dampfen von E-Zigaretten gemeldet, fünf Menschen starben.

mehr