Nachricht

Epidemien mit Satellitendaten vorhersagen

Satellitendaten über Regen und Dürre können helfen, um die Ausbreitung von Krankheiten vorherzusagen - und damit möglicherweise viele gefährdete Menschen und Tiere retten.

Mit Hilfe von Satellitenbildern wollen Wissenschaftler die Verbreitung von Moskitos und somit auch Epidemien vorhersagen. Mechanik - Fotolia.com

Mithilfe von Satellitendaten können Wissenschaftler Epidemien einiger Krankheiten jetzt Monate im Voraus vorhersagen. Das berichtete der US-Biologe Kenneth Linthicum bei der Konferenz des weltgrößten Wissenschaftsverbands AAAS (American Association for the Advancement of Science) im kalifornischen San Jose.

Daten erlauben Vorhersagen zur Verbreitung von Moskitos

"Wir können die Ausbrüche zwei bis fünf Monate, bevor sie passieren, vorhersagen", so Linthicum. Den Satellitenbildern entnehmen die Forscher dabei unter anderem Daten über Regen, Überflutungen und Dürren, aus denen sie dann etwa Informationen über die Verbreitung von Moskitos gewinnen um ihre Vorhersagen zu erstellen. Diese werden dann an die Vereinten Nationen übergeben, die sie in die betroffenen Länder weiterleiteten.

So könnten die Menschen vor Ort zum Beispiel vor dem Auftreten von Rifttalfieber gewarnt werden, damit sie Tiere impfen oder in Quarantäne bringen können. Auch Menschen können an der Virusinfektion erkranken. Sie stecken sich nach Angaben des Friedrich-Loeffler-Instituts, des Bundesforschungsinstituts für Tiergesundheit, bei Kontakt mit infizierten Tieren oder durch Insektenstiche an. Besonders empfänglich seien Hauswiederkäuer (Schaf, Ziege, Rind). Ausgehend vom gleichnamigen Tal (Rift Valley) in Kenia hat sich die Krankheit seit ihrem ersten Bekanntwerden 1913 in ganz Afrika verbreitet. In Europa wurde sie bislang nicht beobachtet.  

Frühwarnsystem für Malaria ist in Arbeit

Derzeit arbeiteten die Wissenschaftler an der Entwicklung von Frühwarnsystemen auch für andere Krankheiten wie Malaria und Denguefieber, sagte Linthicum vom US-Landwirtschaftsministerium. "Schon in naher Zukunft werden wir in der Lage sein, die Ausbreitung weiterer Krankheiten vorherzusagen." Die Daten sollen dann offen zugänglich sein, eines Tages möglicherweise sogar in einer App für das Smartphone. Allerdings eigneten sich nicht alle Krankheiten für eine Prognose mittels Satellitendaten, heißt es.

Der Wissenschaftsverband AAAS mit Sitz in Washington gibt unter anderem das Fachjournal "Science" heraus.


17863391783896178388717838881786340 1786341 1783891
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare