Nachrichten


Die Wahltarife der AOK Rheinland/Hamburg, die zusätzliche Gesundheitsleistungen ermöglichen, sind rechtmäßig. Diese Entscheidung veröffentlichte jetzt das Sozialgericht Dortmund.

mehr

Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse

oder über Vermittler von Versicherungspolicen ist leicht gesunken.

mehr

Iran will weniger Frauen für das Medizinstudium zulassen, weil es einen Mangel an männlichen Ärzten gibt.

mehr

Tipps zur Ernährung, den Blutdruck messen oder Entspannungstechniken

lernen: Das geht auch per App auf dem Mobiltelefon oder Computer. Die EU-Kommission denkt jetzt über Regeln für solche Anwendungen nach.

mehr

Jahr für Jahr gibt es mehr Mediziner in Deutschland - trotzdem werden die Lücken für die Patienten größer. Um 53.135 auf 357.252 stieg die Zahl der berufstätigen Ärzte von 2003 bis 2013, zeigt die Statistik.

mehr

Auf der arabischen Halbinsel breitet sich das gefährliche Mers-Virus (Middle East Respiratory Syndrome Coronavirus) verstärkt aus. Auch mit tödlichem Ausgang.

mehr

Gesellschaft

Die ERO wird 50

Die Europäische Regionalorganisation im Weltzahnärzteverband FDI (ERO), feiert ihr 50-jähriges Bestehen. Wir sprachen mit ihrem Präsidenten Dr. Philippe Rusca über Geschichte und Zukunft der Organisation.

mehr

Marlies Frank arbeitet seit einem halben Jahrhundert als Mitarbeiterin in einer Neumünsteraner Zahnarztpraxis - und gibt immer noch nicht auf.

mehr

Praxen für Menschen ohne Krankenversicherung sind nach Ansicht des Hamburger Gesundheitsökonomen Prof. Mathias Kifmann aus sozialer Sicht wichtig - sie setzen aber auch falsche finanzielle Anreize.

mehr

Frauen und Männer sind unterschiedlich - auch was ihre Reaktion auf Arzneimittel betrifft. Darum forderten Experten jetzt auf dem 2. Bundeskongress Gender-Gesundheit mehr spezialisierte Forschung.

mehr